Games.ch

Die besten iOS-Games - Februar-2017-Edition

iOS-Special - Best of Februar 2017

Artikel Video Beat Küttel

Platz 3: Hidden Folks

Kategorie: Wo ist Walter, und warum fehlt hier die Farbe?
App-Store-Link: Stagehand: A Reverse Platfomer via iTunes herunterladern

Die meisten von euch (zumindest sicher die nicht mehr ganz so jungen) können mit “Wo ist Walter?” etwas anfangen. In diesen Wimmelbildern, musste man den nerdigen, Zipfelmütze tragenden Walter im rotweissen Ringel-Pullover finden. Klingt ziemlich einfach, aber weil in den Bildern immer eine Menge los ist, gestaltet sich die Suche nach dem eigentlich auffälligen Gesellen gar nicht so einfach. “Hidden Folks” greift diese Grundprinzip auf, würzt es aber mit eigenen Ideen und einer gewaltigen Prise Charme. Zwar macht die schwarz-weisse Grafik auf den ersten Blick nicht allzu viel her, doch wenn man genauer hinschaut (und das ist ja bei diesem Spiel unumgänglich), fallen einem die vielen, liebevoll gestalteten Details auf, und im Gegensatz zu einem statischen Wimmelbild in einem Buch bewegt sich, kreucht und fleucht hier so einiges. Euer Ziel ist es nun, vorgegebene Personen oder Objekte zu finden. Gar nicht so einfach in dem Getümmel, also ist ein scharfes Auge und reinzoomen gefragt. Manchmal müsst ihr auch auffällig aussehende Elemente im Suchbild antippen, um so eine Aktion auszulösen, die das gesuchte Objekt erst enthüllt. Es handelt sich also gewissermassen um ein “Wimmelbild Plus”, und das i-Tüpfelchen auf dieser liebevollen App mit über einem Dutzend Szenarien ist die Vertonung, denn sämtliche (fast 1000) Soundeffekte, die euch entgegenschallen, wenn ihr rumdrückt, sind mundgemacht, entstammen also den Stimmbändern und dem Mund eines Stimm-Künstlers. Klingt wie das ganze Game eigentlich nicht sonderlich spektakulär, sorgt aber neben dem eigentlichen Spielspass für eine absolut einzigartige Soundkulisse und Atmosphäre. Ein Geheimtipp!

Kommentare