Games.ch

Die besten iOS-Games - Juli-2016-Edition

IOS-Special - Best of Juli 2016

Artikel Video Beat Küttel

Na, gehört ihr auch zu “denen”? Ihr wisst schon, die Leute, welche seit ein paar Wochen in der Öffentlichkeit noch fokussierter auf ihr Smartphone starren als gewöhnlich. Die Poké-Maniacs. Tatsächlich ist es so, dass “Pokémon Go” einen unfassbaren Hype ausgelöst hat, und wohl viele iPhone-Zocker gar nicht mitbekommen haben, was sonst in Sachen neuen Games noch so gelaufen ist. Aber zum Glück habt ihr ja noch uns. Wir haben wie jeden Monat die Spreu vom Weizen getrennt. Und ja, auch der eben erwähnte Monster-Sammel-Marathon hat es in unsere Top-5 geschafft, aber auf welchem Platz?

Platz 5: klocki

Kategorie: Blöcke + Linien = Spielspass
App-Store-Link: Klocki herunterladen

“klocki” hat auf den ersten Blick eine minimalistische Grafik, die aber dennoch stilvoll und cool rüberkommt, was durch den entspannten Ambient-Soundtrack noch unterstrichen wird. Gameplay-technisch haben wir es mit einem Puzzle-Game zu tun. Schön entspannt (da ihr nicht unter Zeitdruck steht), dreht, schiebt und switcht ihr Blöcke, um Linien miteinander zu verbinden und so die Stage zu lösen. Was ziemlich einfach klingt, und es zu Beginn auch noch ist, wird bald mit um Ecken laufende Verbindungen, mehreren Ebenen und anderen Mechaniken doch ein weniger kinffliger. Das Spiel des polnischen Entwicklers Maciej Targoni (der auch mit dem Vorgänger “Hook” schon viel Lob einheimsen konnte) ist so genau das richtige für eine entspannte Knobel-Runde zwischendurch. Wir hatten jedenfalls eine tolle Zeit mit “klocki” und können es jedem, der nicht nur auf non-Stop-Action und grosse Explosionen steht, wärmstens empfehlen.

Kommentare