Games.ch

7th Dragon III Code: VFD - Test

Kannst DU den allmächtigen Drachen besiegen?

Test Video Giuseppe Spinella getestet auf Nintendo 3DS

Frisch aus Japan erreicht uns ein Spiel mit einem sehr komplexen Titel: "7th Dragon III Code: VFD"! Die Serie ist in Japan schon länger bekannt, doch dieses Spiel ist das erste, das in Europa veröffentlicht wird. Wie der Titel schon vage verrät, geht es um Drachen. Wir sind Drachenjäger und reisen durch die Zeit, um alle möglichen feuerspeienden Biester niederzustrecken! Klingt cool, oder? Ob das Spiel wirklich ein so heisser Tipp, wie der Feueratem eines Drachens ist, erfahrt ihr bei uns!

Zeitreisen und Drachenjagd

Zu Beginn des Spiels erstellen wir dank dem sehr detailreichen Charakter-Creator unseren Haupthelden. Die Auswahl ist recht beeindruckend – es gibt sehr viele Portrait-Bilder mit Farbvariationen und zahlreiche Stimmen zur Auswahl. Ist das erledigt, nehmen wir an einem Virtual Reality-Spiel teil, in dem wir Monster niedermetzeln. Doch siehe da – unser Held ist so gut, dass die Firma des Spiels (Nordens) ihn danach rekrutiert, um dies auch im echten Leben zu tun!

Und so werden wir Teil der Unit 13, eine Elite-Einheit gegen Drachen. In diesem Universum sind die Drachen die Erzfeinde der Menschheit. Und unter "Drache" verstehen wir diesmal nicht nur feuerspeiende Eidechsen, sondern mächtige ausserirdische Kreaturen. Sieben "Wahre" Drachen terrorisieren die Welt und verschiedene Zeitstränge. Wir gehen mittels Portals auf Zeitreisen, um diese zu besiegen. Dabei sammeln wir Infos und Daten, um die finale Herausforderung in Angriff zu nehmen: der "VFD"-Drache. Der mysteriöse siebte "VFD"-Drache ist der ultimative Gegner, der die ganze Welt zu zerstören droht. Können wir trotz Training und Zeitreisen wirklich so ein allmächtiges Biest besiegen?

Screenshot

Die Story des Spiels braucht länger, um in Fahrt zu kommen, doch schlussendlich ist sie gut. Klar, all unsere gesteuerten Charaktere sind selbst erstellt, daher haben sie keine Persönlichkeit. Doch zumindest gibt es zahlreiche NPCs, die etwas Pepp in allem reinbringen, auch wenn einige von ihnen absolut nervig sind.

Kommentare