Games.ch

Danganronpa 1-2 Reload - Test

Mord und Wahnsinn!

Test Video Giuseppe Spinella getestet auf PlayStation 4

Danganronpa 2: Goodbye Despair: Trauminsel oder doch ein Albtraum?

Im zweiten Spiel der Sammlung geht es um eine ähnliche Situation, doch diesmal mit anderen Charakteren und auf dem Inselparadies namens Jabberwock Island. Monokuma treibt auch hier sein Unwesen und möchte gern, dass die Schüler über Leichen gehen, um seinem kranken Spiel zu entkommen.

Screenshot

Abermals bietet die Story reichlich unwahrscheinliche Persönlichkeiten und bizarre Mordfälle. Diesmal sind die Schüler jedoch ein bisschen zu klischeehaft und das Spiel braucht eine Weile, um in Gang zu kommen. Nichtsdestotrotz ist die Handlung packend, sobald sie richtig loslegt. Spielerisch hat sich nicht vieles geändert. Die Class Trial wurde dennoch weiter ausgebaut. Nun könnt ihr unter anderem auch bestimmte Argumentationen unterstützen, anstatt sie nur anzufechten. Zudem gibt es weitere Minispiele, die Rennspiel-Elemente beinhalten und euch die Möglichkeit geben, die Einwände des Angeklagten zu schwächen. Diese Erweiterungen sind aber schlussendlich keine Bereicherungen – vor allem das Rennspiel entpuppt sich durch die etwas ungenaue Steuerung als frustrierend.

Kommentare