Games.ch

Der Game Insider #02-2016

God of War 4, Sonys nächster Horror-Titel, GTA 6, Alan Wakes Return, Red Dead Redemption 2

Artikel Video Michael

Hier ist die neueste Ausgabe des GAMES.CH-Formats: Der Game Insider! Regelmässig blicken wir hinter die Kulissen der Spielebranche, debattieren heisse Gerüchte, sprechen mit Quellen, recherchieren und decken auf: "God of War" geht weiter. Diesmal soll Kratos jedoch nicht gegen griechische Götter, sondern die Unsterblichen der nordischen Mythologie antreten. Das neue "Call of Duty" wird die Spieler hingegen weit in die Zukunft katapultieren und Weltraumschlachten bestehen lassen. "Doom"-Vater John Romero bastelt an einem neuen Shooter, der sich um Holographie und Erinnerungen dreht. Und wie steht's um "Beyond Good & Evil 2", Nintendos NX-Konsole und "Red Dead Redemption 2"? Das und noch mehr erfahrt ihr hier.

Erklärung: Regelmässig rafft unser Autor Michael Förtsch alle interessanten Gerüchte, schrägen Spekulationen, faszinierenden Entdeckungen und bizarren Merkwürdigkeiten aus der Welt der Games und der Games-Industrie zusammen. Aber Achtung: Alle Angabe ohne Gewähr! 
 v. Michael Förtsch

Platz 10: Battlefield 5

Screenshot

Während sich derzeit viele Hobby-Soldaten auf den Science-Fiction-Schlachtfeldern von "Star Wars: Battlefront" bekriegen arbeitet ein Team von DICE bereits an einem neuen "Battlefield". Dieses dürfe, anders als in den Jahren zuvor, die Spieler tatsächlich überraschen. Denn in welchen Konflikt sich die digitalen Krieger diesmal werfen dürfen ist mehr als strittig und mysteriös.

Bereits im Februar machte etwa die Neuigkeit die Runde, dass "Battlefield 5" die moderne Welt hinter sich lassen würde. Aber nicht für den bereits bekannten zweiten, sondern den ersten Weltkrieg. Schlachtfelder mit Schützengräben, Senfgas-Angriffe und gigantischen Ungetüme von Panzern würde es geben. So irre dieses Szenario für einen schnellen Shooter wie "Battlefield" klingt, so häufig soll dieser von vielen Spielemachern oftmals unbeachtete Krieg bei DICE schon im Gespräch gewesen sein. Nicht zuletzt würde er, entgegen den letzten "Battlefield"-Ablegern eine bedrückende und ernstzunehmende Einzelspieler-Kampagne abgeben. Erster Weltkrieg? Wir wären dabei!

Aber auch andere Szenerien sind durchaus als Optionen im Gespräch. Ein vermeintlicher Probespieler einer Fokusgruppe hat etwa bei DICE vor Ort eine frühe Fassung eines "Battlefield" mit dem Codenamen "Armageddon" antesten können, das die futuristische Szenerie von "Battlefield 2142" fortschreibe. Aber wirklich glaubhaft waren die Aussagen nicht. Deutlich realistischer ist schon die Rede über ein "Bad Company 3". Denn nicht nur DICE, sondern auch das schon für "Battlefield: Hardline" verantwortliche Visceral Games soll, so heisst es, wieder an einem Ableger der Ego-Shooter-Saga feilen – aber eben einem, das sich statt auf den Mehrspieler-Aspekt vorrangig um starke Charaktere und eine spannende Story kümmere.

Was nun stimmt und was nicht, das könnte sich schon im Juni zeigen. Denn dann findet nicht nur die E3, sondern auch die EA-Parallelveranstalltung EA Play statt. Zu der hat unter anderem David Sirland, der für DICE' Los-Angeles-Studio schon an "Battlefield 4" mitarbeitete, freudig eingeladen.

Quellen

IGN, IGN, GamingBolt
Twitter

Kommentare