Games.ch

Disney Magical World 2 - Test

Disney meets Animal Crossing

Test Video NicoRedaktion getestet auf Nintendo 3DS

Was passiert wenn man Blau mit Gelb mischt? Richtig, es entsteht Grün! Was entsteht, wenn wir die Disney-Welt mit Animal Crossing vermischen? Schon schwieriger zu beantworten, nicht? Nun, im Grunde ist es “Disney Magical World 2“,welches wir im nachfolgenden Review kritisch beäugt haben.

Nachfolger, aber auch für Neue willkommen!

Screenshot

Wie die Zahl zwei bereits impliziert, kennt das Spiel bereits einen Vorgänger. Dessen Kenntnis ist aber für den Spielgenuss von "Disney Magical World 2" nicht relevant. Vielmehr eignet sich das Spiel dank einer ausführlichen Einstiegshilfe bestens. Wobei das auch wieder ein wenig zweischneidig ist. Es ist dann schon etwas sehr zäh und langatmig, wenn wir erst ein langes Video angucken, einen Tanz bewundern müssen und unzählige Dialoge durchklicken müssen, bevor wir endlich selber starten dürfen. Aber vermutlich bin ich mit meinem Vierteljahrhundert auf dem Buckel auch nicht in der Lage dies zu beurteilen, da Kinder dies wohl anders erleben. Dickes und an dieser Stelle, diese sind eindeutig die Zielgruppe dieses Spiels. So viel sei schon jetzt verraten, wer aus dem Disney-Alter raus ist, der wird mit dem grossen Vorbild "Animal Crossing" wesentlich besser bedient sein.

Alle anderen erhalten hier natürlich Disney in Personalunion von Micky Maus, Donald Duck – aber auch Winnie the Pooh oder Stitch at their best. Die Charaktere sind sehr realitätsecht, d.h sie verhalten sich genau so wie man es von Ihnen erwarten würde. Sofort fühlt man sich in den Umgebungen wieder und Kindheitserinnerungen werden auch bei meinem Vierteljahrhundert wieder wach.

Kommentare