Games.ch

Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs - Test

Alles andere als ein Fluch!

Test Video Giuseppe Spinella getestet auf Nintendo 3DS

"Dragon Quest VIII" - für viele von uns unser erstes "Dragon Quest"-Spiel überhaupt. Mittlerweile sind die meisten «Dragon Quest»-Spiele bei uns erschienen, aber 2006 war "Dragon Quest 8" der erste europäische Release der erfolgreichen japanischen Rollenspielserie. Insofern geniesst es bei vielen europäischen Rollenspielern hohes Ansehen. Selbst wir blicken mit Nostalgie im Herzen auf diesen Klassiker zurück. Doch endlich feiert der einstige PS2-Hit seine Rückkehr auf dem 3DS mit drachenstarken Neuerungen, die ein neues Spielerlebnis anbieten! Der grüne Trollkönig und die schöne Prinzessin mit der Pferdefresse (– soll keine Beleidigung sein, sie erscheint als Pferd) warten auf euch! Könnt ihr den Fluch brechen?

Ein böser Fluch – ein episches Abenteuer!

Es gab einmal ein böser, fieser und schrecklicher Hofnarr. Dieser Unhold stahl das magische Zepter des Königs von Trodain, und belegte damit das Schloss mit einem Fluch. Die zarten Füsse der schönen Prinzessin wurden daraufhin zu Hufen, ihr Gesicht entstellt, bis sie nur noch wiehern konnte. Zeitgleich schrumpfte der einst "imposante" König zu einem ekligen grünen Zwergtroll. Wilde Pflanzen umgaben das Schloss und verzauberten alles, was sie anfassten. Doch siehe da – jemand blieb unverschont! Yep, das seid ihr!

Screenshot

Als namenlosen Helden nehmt ihr den König und die Pferdeprinzessin in eure Obhut. Ihr schwört, den faulen Dhoulmagus aufzuspüren und den Fluch aufzuheben. Somit folgen wir den Helden und seiner Gruppe auf einer riesigen Weltreise, die zahlreiche Gefahren bereithält. Wir reisen mit dem lustigen Banditen Yangus, der den grünen König Trode kaum ausstehen kann. Bald tritt auch die reizende Zauberin Jessica hinzu und der Weiberheld Angelo. In dieser Version kommen sogar zwei weitere spielbare Charaktere hinzu! Die Piratin Red und der Bestienbändiger Morrie sorgen für noch mehr Trubel!

Die Story ist klassisch und wie andere "Dragon Quest"-Spiele sehr lang und unterhaltsam. Immer wieder werden wir Zeugen von kleineren Nebengeschichten, die dem ganzen Spielerlebnis mehr Leben und Gefühl einhauchen. Für ein "Dragon Quest"-Spiel ist der neue Titel recht ungewöhnlich, was Charaktere anbelangt. Diese weisen nämlich eine starke Persönlichkeit vor und ihr werdet sie schnell lieben oder hassen. "Dragon Quest 8" erfindet nicht das Rad neu, weil es schlussendlich um die typische Story vom guten Helden vs. das Böse geht. Doch die Story ist spannend erzählt und überzeugt dank der lustigen Besetzung.

Kommentare