Games.ch

Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs - Test

Alles andere als ein Fluch!

Test Video Giuseppe Spinella getestet auf Nintendo 3DS

Einmal lächeln, bitte

"Dragon Quest 8" hat so viele Neuerungen, dass sich ein erneutes Durchspielen selbst für alte Fans des Spiels lohnt. Der bereits erwähnte Fotomodus erlaubt es euch, Bilder aufzunehmen. Sowohl eure Helden wie auch wilde Monster eignen sich als Foto-Darsteller. Was gibt es Schöneres, als einen süssen schleimigen Feind für immer mit einem Schnappschuss zu verewigen?

Eure Helden nehmen beim Fotografieren auch Posen ein. Zudem gibt es Sticker und Rahmen, um alles auszuschmücken. Doch wer denkt, dies sei bloss eine optionale Zeitverschwendung, der irrt sich! Es gibt Foto-Herausforderungen, die mit teils bombastischen Belohnungen auf euch warten!

Screenshot

Der Fotomodus ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. "Dragon Quest 8" bietet neben den zwei neuen Charakteren mit einzigartigen Waffen (Klauen und Fächer) und Fähigkeiten auch zahlreiche neue Szenen, die mehr über den namenlosen Helden und den Bösewicht verraten. Zudem gibt es neue Kostüme, Waffen, Rezepte, Monster, Arena-Gegner und sogar zwei Post-Game-Dungeons, die nur so vor Items und Gegner strotzen. Selbst ein alternatives Ende könnt ihr freischalten. Dank all diesen Inhalten ist die 3DS-Version zweifelsohne die definitive Version des Spiels.

Screenshot

Kommentare