Games.ch

Weltkarte von Ghost Recon Wildlands enthüllt

Sie ist riesig

News Michael Sosinka

Ubisoft hat enthüllt, wie die Weltkarte der offenen Spielwelt von "Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands" aussieht. Sie soll riesig ausfallen.

Screenshot

Ubisoft hat die Karte der offenen Welt von "Ghost Recon Wildlands" enthüllt, die bisher grösste in einem Actionspiel, heisst es. Auf eine exakte Grösse ist der Publisher allerdings noch nicht eingegangen, doch ihr könnt euch die Weltkarte auf den Bildern anschauen.

Die Handlung findet in Bolivien statt und das Areal ist in 21 verschiedene Regionen mit 26 Bossen sowie 11 Biome unterteilt. Dazu zählen Berge, Wälder, grüne Landschaften, Sümpfe usw. Jede Region wird eigene Städte und Transportmöglichkeiten bieten, was ebenfalls für die Industrie und den "Way of Life" der Bewohner gilt.

Weiterhin sollen sich die NPCs realistisch verhalten, meint Benoit Martinez, der Lead Artist und Technical Art Director des Taktik-Shooters. Nachts gehen sie beispielsweise ins Bett, um sich morgens zur Arbeit zu begeben. Egal ob man mit ihnen interagiert, sie leben ihr eigenes Leben.

"Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands" wird am 7. März 2017 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC erscheinen.

Screenshot

Kommentare