Games.ch

Video zu Horizon: Zero Dawn geht auf Aloy ein

Entwickler sprechen über die Protagonistin

News Video Michael Sosinka

Im neuen Video zu "Horizon: Zero Dawn" für die PlayStation 4 gehen die Entwickler bei Guerrilla Games auf die Protagonistin Aloy ein.

Guerrilla Games hat ein neues Video zu "Horizon: Zero Dawn" veröffentlicht, in dem Hermen Hulst, der Chef des Studios, der Game-Director Mathijs De Jonge und der Art-Director Jan-Bart van Beek auf die Protagonistin Aloy eingehen. Zu der Heldin sagte Hermen Hulst: "Es war nie unser Ziel oder unsere Intention, es war ein glücklicher Zufall. Wir wollten einfach einen tollen Charakter für unser Spiel erschaffen."

Er ergänzte: "Die Entwicklung von Aloy ging relativ kontinuierlich voran. Natürlich entwickelt und wiederholt man immer wieder während des Entwicklungsprozesses, aber dass sie eine junge rothaarige Frau sein sollte, stand für uns vom ersten Tag an fest. Wir wollten keinen dieser typischen, muskelbepackten Hünen, sondern eine agile Person, die nicht unbedingt mit der schieren Waffenkraft dieser Maschinen mithalten, sie aber durch ihre Raffinesse bezwingen kann. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Wahl."

Hermen Hulst führte fort: Wir wollten jemanden, der sehr neugierig und intelligent ist und die Mysterien dieser wundersamen Welt aufdecken will. Ausserdem kann sie wild sein. Wir wollten keine Disney-Prinzessin, sondern jemanden, der temperamentvoll ist und einen tollen Sinn für Humor hat. Es gibt viele Glaubensvorstellungen und Mythologien in den Stämmen, denen man im Spiel begegnet. Aber sie lässt sich davon nicht beeinflussen und ist ein sehr bodenständiges Mädel, das alles hinterfragt und ihrer Sichtweise anpasst. Ich finde, dass sie das zu einem tollen Charakter macht, den man gerne durch das Spiel begleitet." "Horizon: Zero Dawn" wird am 1. März 2017 für die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare