Games.ch

Impact Winter - Vorschau

Zieht euch warm an!

Vorschau Video Ulrich Wimmeroth

Die Ausgangslage erscheint trostlos: Nach einem Asteroideneinschlag herrscht auf der Erde eine neue Eiszeit und die ganze schöne Zivilisation zerbricht innerhalb weniger Wochen. Ihr übernehmt in dem Survival-Adventure die Rolle des Jacob Solomon, der einen kleinen Trupp Überlebender sicher über die nächsten 30 Tage bringen soll. Dann endlich wird die lang erwartete Rettung kommen, zumindest ist das die Botschaft eines mysteriösen Radiosignals.

Unter dem Begriff Impact Winter versteht man die klimatischen Veränderungen, die nach dem Einschlag eines Asteroiden oder Kometen auf die Erde entstehen könnten. Ist der interstellare Gesteinsbrocken gross genug, sorgen die schieren Massen an aufgewirbeltem Staub in der Atmosphäre dafür, dass sich die Temperaturen mangels durchdringendem Sonnenlicht rapide nach unten bewegen. Dieses hypothetische Ereignis, welches wahrscheinlich für das Ende der Dinosaurier auf der Erde verantwortlich war, dient dem britischen Indie-Studio "Mojo Bones" als storytechnische Vorlage für ihr eiskaltes Survival-Adventure.

Die Rettung naht

Screenshot

Jacob Solomon ist eigentlich ein ganz normaler Mann, der vor einem Jahr seine Familie bei dem Einschlag des kosmischen Killers auf der Erde verloren hat. Wahrscheinlich hätte er den Schicksalsschlag nicht überwunden und den Lebenswillen verloren, wenn er nicht in einer Kirche zufällig auf einen kleinen Trupp Überlebender gestossen wäre, die ihn zu ihrem Anführer machten. Seitdem versucht er alles, dass er und seine Leute in der weissen Hölle noch einen weiteren Tag überleben können. Immer an seiner Seite: Der durchaus hilfreiche Roboter Ako-Light, der zu Beginn des Spiels mit einer dicken Überraschung aufwartet. Ein mysteriöses Radiosignal haben seine Antennen empfangen, das davon spricht, dass Rettung naht. Nur noch 30 Tage sollen die Männer und Frauen ausharren, dann hätte es ein Ende mit der Qual. Der Countdown läuft und jetzt seid ihr an der Reihe euch mit der recht komplexen Spielmechanik aus Erkundung, Sammeln von Gegenständen, sozialem Mikromanagement, Crafting und Rollenspielelementen auseinander zu setzen.

Kommentare