Games.ch

Keine grossen DLCs für NieR Automata

Zu wenige Ressourcen

News Michael Sosinka

Richtig umfassende Erweiterungen wird es für "NieR Automata" nicht geben. Wir dürfen also keine grösseren Abenteuer im Stil von "The Witcher 3: Wild Hunt" erwarten.

"NieR Automata" wird zwar DLCs bekommen, aber es wird wohl bei Outfits, Waffen und kleineren Dingen bleiben, denn wie Square Enix auf der PAX East 2017 in Boston verraten hat, hat man nicht die finanziellen Mittel, um grössere Erweiterungen zu erstellen, wie man sie zum Beispiel von "The Witcher 3: Wild Hunt" kennt. Wie genau die DLC-Pläne für "NieR Automata" aussehen, wurde nicht gesagt. Zu viel sollten wir jedoch nicht erwarten.

Zur Story des Spiels wird gesagt: "Eindringlinge aus einer anderen Welt greifen ohne Vorwarnung an und entfesseln ihre Waffen: Maschinen. Angesichts dieser unüberwindlichen Bedrohung wird die Menschheit von der Erde vertrieben und sucht Zuflucht auf dem Mond. Die Menschen entwickeln eine Armee aus Android-Soldaten, in dem Bestreben, sich zur Wehr zur setzen, aber alles, was sie erreichen, ist nur eine Verlangsamung des Vormarsches der Maschinen. Um den Stillstand zu beenden, setzt der Widerstand eine neue Einheit der Android-Infanterie ein: YoRHa. In der verlassenen Ödnis wütet der Krieg zwischen Maschinen und Androiden weiter. Ein Krieg, der bald die langvergessene Wahrheit dieser Welt enthüllen wird."

Kommentare