Games.ch

Neues ROCCAT Stereo Gaming-Headset vorgestellt

Pressemeldung zum neuen Headset ROCCAT Cross

News Roger

ROCCAT hat heute das neues Stereo Gaming-Headset "Cross" vorgestellt. Passend zur Ankündigung ist vom Hersteller eine Pressemitteilung bei uns eingetroffen.

Offizielle Pressemeldung

Screenshot

Hamburg, 15. November 2016 – Gaming ist überall. Der Spieler von heute legt Wert auf ein perfektes Spielerlebnis – unabhängig von der genutzten Plattform. Das ROCCAT Cross macht separate Headsets für PC, Konsole und Smartphone überflüssig. Ab sofort brauchen Gamer nur noch das ROCCAT Cross, der perfekte Begleiter für den ganzen Tag.

Die Soundqualität des ROCCAT Cross ist den Mitbewerbern in seiner Klasse weit voraus. Hochwertige 50mm Neodymium Treiber bieten ein klares und umfangreiches Klangbild, das nicht nur beim Gaming, sondern auch bei Sprachübertragung sowie Musik- und Filmgenuss überzeugt. Abgerundet wird das Sounderlebnis durch ergonomisch abgestimmte Ohrmuscheln, die exakt auf die natürliche Form des Ohres ausgerichtet sind.

Das ROCCAT Cross verbindet Style und Komfort im Bereich Gaming-Audio auf einzigartige Weise. Das elegante, zeitlose Design sieht überall gut aus, beim Spielen am PC, auf der Strasse oder auf Reisen. Cross ist nicht peinlich, sondern stylisch. Ohrpolster aus Memory-Foam stellen ein allzeit bequemes Tragegefühl sicher. Zudem ist das ROCCAT Cross das leichteste Headset seiner Klasse. Mit einem Gewicht von nur 185g ist es mindestens 70g leichter als alle anderen Mitbewerber.

Das ROCCAT Cross ist mit zwei leicht austauschbaren Audiokabeln ausgestattet. Eins mit Boom-Arm-Mikrofon für den perfekten Sound und erstklassige Sprachqualität am Gaming-PC und der Konsole, das andere mit einem dezenten In-Line-Mikrofon für die Nutzung am Smartphone oder Tablet. Die Kabel lassen sich direkt an der Ohrmuschel umstecken, lästiges Klettern unter den Tisch entfällt. So wandelt sich das ROCCAT Cross in Sekundenschnelle vom Gaming-Headset zum stylischen Street-Style-Kopfhörer.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare