Games.ch

ROCCAT

Tastatur mit vollständiger Smartphone Integration

News Roger

Roccat stellt auf der gamescom zwei nagelneue Produkte vor: Die "Nyth Gaming Mouse" und das "Skeltr Gaming Keyboard". Beide stehen für die neue Designphilosophie von Roccat: Die Produkte sind adaptiv und modular, das bedeutet sie passen sich den Bedürfnissen des Nutzers an.

„Wir wollten schon lange unsere eigene MMO Maus entwickeln. Unser Anspruch ist immer, existierende Lösungen zu hinterfragen und mit neuen Ansätzen die Standards nach oben zu schrauben. Normalerweise haben MMO Mäuse grosse, sperrige Buttonlayouts die fest integriert sind. Man kann zwar die Funktion der einzelnen Tasten anpassen, aber was wenn man mit dem Layout oder der Anzahl der Tasten an sich nicht zufrieden ist? Unsere Lösung dafür ist eine modular aufgebaute MMO Maus mit einem vollständig anpassbaren Layout der Seitenbuttons. Die Tasten sind austauschbar und lassen sich an die Bedürfnisse des Spielers anpassen. Jeder Gamer tickt anders und hat eigene Vorstellungen, wie sein optimales Buttonlayout aussehen soll. Es wird fertige Button-Sets für die Nyth geben aber wir stellen ganz bewusst auch 3D Daten zur Verfügung, damit jeder sich seine ganz individuellen Tasten erstellen kann.""Die Nyth ist als MMO Maus konzipiert, aber durch ihre Modularität und die vielen Möglichkeiten sie individuell anzupassen, kann sie die Anforderungen des Nutzers adaptieren. Durch komplett austauschbare Seitenteile und individuell angefertigte Buttonlayouts, kann die Nyth genauso gut eine perfekt abgestimmte MOBA Maus oder eben eine FPS Maus werden.“René Korte, CEO und Gründer von ROCCAT

ROCCATs zweite Weltpremiere auf der gamescom 2014 ist eine neue Tastatur. Das ROCCAT Skeltr ist das erste Gaming Keyboard, das eine vollständige Integration des Smartphones erlaubt. Das Telefon dient dabei als Second Screen Lösung und bietet die Möglichkeit via Bluetooth über die Tastatur Anrufe entgegen zu nehmen, zu tätigen oder eine SMS zu schreiben.

„Das Leben steht ja nicht still, wenn wir am Rechner sitzen und zocken. Wir bekommen Anrufe, oder wollen selber telefonieren und Nachrichten verschicken. Mit der Skeltr können wir nun all diese Aktivitäten miteinander verbinden. Die Skeltr ist Bluetooth kompatibel und wird in Verbindung mit dem Headset zur Schaltzentrale des Telefons – und das sind nur die Basics. Es gibt darüber hinaus eine App zum Keyboard, mit vielen interaktiven Funktionen für Games, Office oder Messaging. Der Second Screen wird mit Leben gefüllt und erhält endlich einen echten Nutzen.“ *René Korte, CEO und Gründer von ROCCAT
*
Das Telefon wird mittels einer universellen Halterung an der Skeltr befestigt. Diese sitzt auf einer Schiene und lässt sich ganz einfach verschieben. Zudem ist das Smartphone in der Halterung um 360 Grad drehbar – für maximale Flexibilität. Das Keyboard verfügt über eine RGB Tastenbeleuchtung und alle gängigen ROCCAT Features wie Easy-Shift[+] oder ROCCAT Talk. 

Die Veröffentlichungsdaten für Nyth und Skeltr werden später in diesem Jahr bekannt gegeben.

ROCCAT auf der gamescom:

Entertainment Area: Halle 8, Stand A10
Business Area: Halle 4.1, Stand B51

Kommentare