Games.ch

World of Tanks - Special

Mit dem Stridsvagn auf das Schlachtfeld & ein tolles Gewinnspiel!

Artikel Video Ulrich Wimmeroth

Aus dem hohen Norden kommt einiges auf euch zu. Nein, die Rede ist nicht vom Weihnachtsmann, sondern von schwedischen Kampfkolossen. Das Nordland reiht sich als neunte Nation in die Liste der spielbaren Fraktionen von World of Tanks ein und sorgt für ordentlich Abwechslung im taktischen Getümmel. Wir haben uns einige Modelle der schwedischen Panzerindustrie aus nächster Nähe angeschaut und sind die digitalen Abbilder Probe gefahren.

Hättet ihr damit gerechnet, dass ausgerechnet Schweden sich nach Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, China, UdSSR, Tschechoslowakei, Japan und USA als neunte Nation in die Liste der Stahlkolosse-Hersteller einreihen würde? Wir auch nicht. Aber als wir persönlich den imposanten Anblick eines Stridsvagn 103 im schwedischen Panzermuseum Arsenalen aus nächster Nähe in Augenschein nehmen konnten, waren wir ehrlich beeindruckt. Auch wenn ihr vielleicht keine Panzerexperten seid, - aber wenn ihr das hier lest, habt ihr bestimmt schon mal "World of Tanks" gespielt oder zumindest Lust auf die Panzer-Preise des Gewinnspiel - habt ihr bestimmt die ungewöhnliche Flache Kasemattbauweise schon mal irgendwo gesehen. Die Besonderheit dieses Modells: Die durchschlagkräftige 105mm Kanone ist nicht auf einem drehbaren Turm montiert, sondern fest am Fahrwerk verankert. Das bedeutet, der Panzer muss erst einmal komplett in die gewünschte Schussrichtung manövriert werden. Dafür ist das Ungetüm aber derart flach, dass es ein erheblich schwerer zu treffendes Ziel abgibt.

Screenshot

Kommentare