Games.ch

Screamride - Test

Angeschnallt, fertig, los!

Test JoelK getestet auf Xbox One

Über zehn Jahre ist es jetzt schon her, dass wir uns in "Rollercoaster Tycoon 3" als Achterbahn-Architekten üben durften. Auf der selben Schiene fährt jetzt "Screamride" von Frontier auf der Xbox One. Doch das anfangs sehr spassige Spiel entpuppt sich sehr schnell als durchwachsene Berg- und Talfahrt.

In einer unbestimmten Zukunft wurden wir als neuer Mitarbeiter bei Screamworks engagiert. Von der künstlichen Intelligenz „Control“ werden wir an unseren neuen Arbeitsplatz geführt. Hierbei können wir zwischen drei verschiedenen Karrierepfaden wählen: Screamrider, Zerstörungsexperte und Ingenieur. Unser Ziel ist dabei recht simpel. Den menschlichen Körper und seine Psyche mit dem ultimativen Vergnügungspark an seine Grenzen bringen. Insgesamt 120 Herausforderungen pro Karrierepfad stehen uns in der Kampagne verteilt auf 6 Umgebungen zur Verfügung.

Screenshot

Screamrider als Spielmodus lässt sich wohl am ehesten als eine Variante der beliebten Trials-Serie beschreiben. Wir sitzen hier direkt an Bord einer vorgefertigten Achterbahn von Screamworks und müssen möglichst viel Punkte sammeln, indem wir die geraden Strecken und Rundkurse, die uns das Spiel bietet, möglichst schnell absolvieren und dabei so riskant wie möglich fahren. Dazu sammeln wir mit dem richtigen Timing Boost ein, der allerdings unseren Wagen auch sehr schnell von der Bahn fegt und unsere Insassen im nächsten Gebäudekomplex verteilt. Diese scheinen allerdings sehr gut gepolstert, denn so wirklich abschrecken lassen sie sich von den unsicheren Gefährten nicht.

Screenshot

Im Modus Zerstörungsexperte haben sich die Entwickler bei einer anderen sehr erfolgreichen Spieleserie inspirieren lassen. Denn ganz wie beim Vorbild "Angry Birds" schiessen wir hier mit Karussel-Gondeln auf Gebäude und Sprengfässer, um die grösstmögliche Schreiwertung zu erhalten. Hier lässt die zerstörbare Umgebung des Spiels ihre ganzen Muskeln spielen und mit der richtigen Präzision und Übung flimmern bald beeindruckende Kettenreaktionen über den Bildschirm. Verschiedene Gondel-Varianten, sowie besonderne Hindernisse wie Schutzschilde und Magneten erfordern gerade in späteren Levels einiges an Vorausplanung.

Kommentare