Games.ch

Entwicklung von Lords of the Fallen 2 gerät ins Stocken

CI Games trennt sich von Defiant Studios

News Michael Sosinka

CI Games war mit der Arbeit der Defiant Studios nicht zufrieden, weswegen "Lords of the Fallen 2" jetzt intern entwickelt wird.

Screenshot

CI Games hat im Juni 2018 angekündigt, dass sich die Defiant Studios um die Entwicklung von "Lords of the Fallen 2" kümmern, nun wurde die Zusammenarbeit beendet. CI Games war mit der bisherigen Arbeit nicht zufrieden: "Die Kündigung der Vereinbarung wurde wegen einer unzureichenden Ausführung eines wichtigen Arbeitsschrittes seitens Defiant beantragt, eines sogenannten Vertical Slice. Die Qualität der Arbeit war niedriger als vom Unternehmen erwartet, wie in der Vereinbarung genau beschrieben, trotz drei Aufforderungen zur Verbesserung der Qualität in dieser Phase der Arbeit."

Die Defiant Studios sehen das anders. "Wir sind nicht einverstanden mit der Darstellung der Defiant Studios durch CI Games. Das Team, das an dem Projekt von CI Games gearbeitet hat, bestand aus äusserst talentierten Entwicklern, hinter deren Arbeit wir voll und ganz stehen. Unser Team weiss, wie man qualitativ hochwertige Spiele entwickelt, wie ihre Schlüsselrollen bei Just Cause 3, Call of Duty: Advanced Warfare, Far Cry 5, DmC: Devil May Cry und vielen anderen Projekten der Spitzenklasse zeigen," so der Managing-Director David Grijns. CI Games will "Lords of the Fallen 2" jetzt intern entwickeln.

Kommentare