Games.ch

Nippon Ichi Software hat offenbar finanzielle Probleme

Gehälter können nicht gezahlt werden

News Gerücht Michael Sosinka

Wie berichtet wird, hat Nippon Ichi Software mit massiven finanziellen Problemen zu kämpfen, die dafür sorgen, dass Mitarbeiter nicht bezahlt werden können.

Screenshot

Laut verschiedenen japanischen Berichten befindet sich Nippon Ichi Software in einer finanziellen Notlage. Das Entwickler und Publisher leidet seit geraumer Zeit unter dem schlechten Absatz seiner Titel in Japan. Und nun hat sich die Lage aufgrund der lähmenden Probleme rund um das neueste Mobile-Game "Disgaea RPG" sogar noch zugespitzt.

Wie es heisst, kann es sich Nippon Ichi Software nicht mehr leisten, seine Mitarbeiter zu bezahlen. Um genügend Geld aufzubringen, um die Arbeitskosten des Personals zu decken, wurde damit begonnen, Unternehmensanteile günstig zu verkaufen. Da kann man nur hoffen, dass NIS wieder auf die Beine kommt.

Kommentare