Games.ch

Command & Conquer: Generals 2

Enthüllt und die weltweit ersten Infos direkt aus L.A.

Vorschau Benjamin Kratsch

Kampfhubschrauber schälen sich aus dem Wolkenbett, feuern Raketen ab. 3,2,1 bis Einschlag. Die feindliche Panzerkolonne vor ihnen stoppt, setzt zurück, Infanterie stürzt aus Truppentransportern und feuert lasergelenkte Geschosse ab – die Helis weichen aus, die Kamera zoomt näher heran. Das ist "Command & Conquer: Generals 2" von Bioware Victory Es spielt 10 Jahre nach dem ersten Teil - und Generäle ersetzen die Regierungen. "Command & Conquer: Generals 2" - Das VGA-Preview.

 

Screenshot

Wir haben uns direkt nach den VGAs schnell einen der verantwortlichen Entwickler, Executive Producer Jon Van Caneghem von Bioware Victory, einem brandneuen Studio in Los Angeles geschnappt und uns ein paar Insider-Infos eingeholt. 

Enthüllung Nummer 1: Der Basenbau kehrt zurück

"C&C4" war der Niedergang einer grossen Strategiereihe: Zu leicht, zu wenig taktisch, zu casual, zu wenig „C&C“ urteilte die Presse und auch die Verkaufszahlen waren wenig berauschend. Zeit also back to the Roots zu gehen, das sieht auch Bioware Vancouver so. Zwar möchte Producer Van Canegem nicht ins Detail gehen, strahlt aber über beide Ohren als wir fragen: Gibt es Basenbau? Bitte sag ja. „Wäre es sonst ein richtiges Generals“ fragt er zurück. Definitiv nicht![Screenshot](/img/7631-command-conquer-generals-2.800.965.LUb.0.jpg)

Enthüllung Nummer 2: Die Story

"Command & Conquer Generals 2" spielt 10 Jahre nach dem ersten Teil. Die Welt lebt in Frieden und gerade wollen die G20-Staaten ein militärisches Abkommen unterzeichnen, das die Abrüstung aller Armeen zur Folge haben soll. Doch es gibt einen Anschlag, alle Staatschefs werden getötet. Die politische Führung aller grossen Länder ist zerstört, regieren tun jetzt die Generäle. Die Generals, also du!

Enthüllung Nummer 3: Das Powerhaus der Frostbite Engine 2

Screenshot

DICE hat sich mit "Battlefield 3" nicht nur in die Herzen aller Gamer geschossen, sondern sich auch einen Platz unter d en wichtigsten Studios von Electronic Arts gesichert. EA und DICE arbeiten gerade massiv daran die Frostbite Engine 2 in möglichst vielen Produkten einzubauen – und "Command & Conquer: Generals 2" sieht wahnsinnig gut aus. Wenn die Kamera auf den Boden zoomt, Jeeps durch eine Hauswand brechen und von RPGs attackiert werden, ist das wirklich ganz gross.

So als würden wir gerade "Battlefield 3" spielen ziehen die Range Rover eine dichte Staubspur hinter sich her und werden Gebäude in der Umgebung nach und nach auseinander genommen. Feindliche Raketenwerfereinheiten befinden sich auf dem Dach eines Einkaufszentrum s – ein paar Raketen rein und das Dach bricht ein, feuern zusätzlich Panzer werden Häuserschluchten bis auf die Grundmauern niedergerissen. Beeindruckend und extrem wichtig für das Strategie-Genre, das eigentlich schon tot geglaubt war. Tote leben eben länger, wir können es kaum erwarten euch neue Infos und hoffentlich bald erstes Hand’s-On-Material zu "Command & Conquer: Generals 2" zu liefern.

Ausserdem toll für alle PC-Fans: "Command & Conquer: Generals 2" erscheint 2013 exklusiv für PC!

Kommentare