Games.ch

Pro Evolution Soccer 2013

Hands-On-Test: Tanz auf engstem Raum

Vorschau Benjamin Kratsch

Ausführlich gespielt: "PES 2013" fühlt sich wie das an, was wir gerne bei der EM 2012 gesehen hätten: Präzision, taktische Tiefe. Mal schnell, mal langsam. Mal mit der rasanten Ballstafette, mal mit dem langsamen, voll durchkonzeptionierten Aufbau. Was Konami sonst noch dieses Jahr gegen das Bollwerk "FIFA 13" auffährt, verrät unser ausführlicher Hands-On-Test.

Preview: PES 2013

"PES 2013" spielt sich wie das genaue Gegenteil der Europameisterschaft. War die EM 2012 von erstaunlich schwachen Spielen mit mauernden Franzosen und Engländern geprägt, ist "PES 2013" spritzig, dynamisch, direkt und modern. "PES" entwickelt sich ein bisschen zum Spanien der Fussballspiele. Denn wo es EA Sports mit "FIFA 13" dieses Jahr mehr um den Moment geht, um die Chance für den perfekten Pass, ein Momentum das ein weniger guter Spieler gerne mal verpasst, legt das japanische Entwicklerteam seinen Fokus voll auf die all umfassende Kontrolle. Wir führen den Ball mit der Sohle, variieren ständig unser Tempo und tanzen gerne mal zwei Gegenspieler auf dem Raum eines Bierdeckels aus.Screenshot

Aller Anfang ist...

knackig. "PES“-Veteranen kennen das, "FIFA"-Umsteiger müssen sich schlicht dran gewöhnen: Ein "Pro Evolution Soccer" empfängt euch nicht mit offenen Armen und dicker Torte, es ist mehr ein knallharter Trainer, der euch alles abverlangt. So wandert die Preview-Disc ins Laufwerk unserer PS3-Debug und direkt zu Beginn legt uns das Spiel freundlich aber bestimmt ans Herz, direkt mal einen Abstecher in den Trainingsmodus zu machen. Training? Ach, geht auch so, erst mal ein schnelles Freundschaftsspiel. Reingeklickt und dumm geguckt: Huch, da geht ja gar nichts zusammen. Bei Flugkopfbällen segeln wir daneben, bei Ecken köpfen unsere Stürmer überall hin nur nicht ins Tor. Auch Annahmen mit der Brust – eine Standarddisziplin im modernen Fussball – sind nicht so ohne weiteres drin. Hohe Flanke an der Brust abtropfen lassen und Volley reinzimmern? In "FIFA 13" alles machbar, in "PES 2013" Schwerstarbeit.

Kommentare