Games.ch

Claptrap hat in Borderlands 3 eine andere Stimme

David Eddings nicht mehr dabei

News Michael Sosinka

David Eddings wird in "Borderlands 3" nicht mehr den beliebten Roboter Claptrap sprechen. Das übernimmt nun Jim Foronda.

Screenshot

Nachdem bereits bekannt wurde, dass Troy Baker in "Borderlands 3" nicht mehr die Rolle von Rhys übernehmen wird, steht nun fest, dass Claptrap in der englischen Version ebenfalls eine andere Stimme hat. Statt David Eddings ist es Jim Foronda ("Fairy Tail", "Dragon Ball Super").

David Eddings, der bei den anderen Spielen ohnehin schon bei Gearbox Software verpflichtet war, schrieb auf Twitter: "Nein. Zum ersten Mal bestand ich darauf, für meine Leistung bezahlt zu werden, und plötzlich konnten sie sich mich nicht mehr leisten."

Er ergänzte: "Letztendlich hat mein Weggang von Gearbox Software mindestens drei Arbeitsmöglichkeiten für andere Menschen geschaffen, das ist positiv." "Borderlands 3" wird am 13. September 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare