Games.ch

Headset Siberia V2 Cross-Plattform (SteelSeries)

Steelseries Siberia V2: CS: Go-Edition: Der Soundmeister für Counter-Strike?

Test Benjamin Kratsch getestet auf PC

Sturmgewehr M4A1? Check. Kevlar-Weste? Check? Smokes? Check. Du, du und du Spot B, alle anderen folgen. Flash in den Tunnel, schnell vorrücken. Verdammt, die Terroristen haben uns gelinkt, haben B angetäuscht, brechen aber bei A durch. Zwei Männer down, Bombe wurde gelegt. Detonation in T-1 5 Sekunden. Wenn der Adrenalin-Pegel steigt und euch die Kugeln um die Ohren fliegen, solltet ihr lieber etwas weiter Oben, auf eurem Kopf, das passende Headset sitzen haben. Wir testen, was das offizielle CS-Headset Steelseries Siberia V2: Counter-Strike: Global Offensive Edition auf dem Kasten hat. ?

Screenshot

Wenn sich das Headset aus seinem schicken Karton schält, strahlt es militärische Eleganz aus. Steelseries setzt stylische Akzente mit einem olivgrünen Tarnmuster, welches beide Ohrmuscheln umspannt. Die Halterung und Umspannung des Bügels sieht aus wie die Andeutung einer Waffe und auf überall sind kleine Schmutzsprenkler aufgemalt, die euch das Gefühl geben sollen gerade durch die Karte von cs_Italy zu robben oder auf aztec den Rush vorzubereiten.

Screenshot

Ein besonderer Hingucker ist auch das CS: Go-Logo, welches von einem Scharfschützen der Counter-Terrorist-Unit unterbrochen wird. Steelseries und Valve haben hier zusammen ein sehr schickes Headset designt, was sich stark nach „CS“ anfühlt. So setzen die Dänen Firmen-typisch auf Velour-Leder, welches allerdings mit einem Stoff überzeugen ist, der leicht abgewetzt aussieht. Also in etwa so wie die Helme von Soldaten im Vietnam-Krieg oder anderen Kriegseinsätzen aussahen. Die Bügelhalterung ist in mattem Schwarz gehalten, das Leder an sich allerdings mit Tarnmuster imprägniert.

Kommentare