Games.ch

Forza Motorsport 5

Der Turbo unter den Rennspielen

Test Stefan Tschumi getestet auf Xbox One

Ein neues Rennspiel schiebt sich an, König der flotten schnellen Spiele zu werden. Microsoft und Turn 10 liefern eine neue Auflage der Forza-Franchise. “Forza 5“ heisst das gute Stück. In der Schweiz noch nicht in Massen verkauft, da hier die Xbox One auch noch offiziell fehlt. Ab April wird sich das dann ändern. Wir sagen euch trotzdem schon, ob ihr es euch zum Release der Xbox One in der Schweiz beschaffen solltet.

Die Rennspiele welche unter dem Namen Forza laufen waren alle samt sehr erfolgreich. "Forza 4" war herausragend. Die Grafik war genial, das Fahrverhalten der Fahrzeuge war gut umgesetzt und der Spielspass dementsprechend gross. Und natürlich nicht zuletzt brillierte "Forza 4" auch wegen der grossen Auswahl an Fahrzeugen. Forza Horizon war frisch. Aufgebaut rund um einen Rennevent. Eine spezielle Idee ein Rennspiel aufzuziehen. Sehr gut gelungen. Und die Gegend rund um Colorado sah sehr gelungen aus. Mit dem Einzug der neuen Konsolengeneration, ist die Zeit nun an einer neuen Auflage der Franchise. "Forza 5" ist der neuste Streich von Turn 10.Screenshot

Die Vorbereitung ist die halbe Miete

Bei der Entwicklung des Spiels haben die Jungs von Turn 10 und Microsoft eng mit renommierten Autoherstellern zusammen gearbeitet. Darunter Audi, Ferrari und McLaren. Ziel dabei war es zu verstehen, wie Rennwagen konzipiert werden und worauf bei der Entwicklung geachtet wird. Alles mit dem Ziel, das Fahrverhalten der Wagen im Spiel so nahe wie möglich an jenes der realen Wagen zu bringen.  Der Spieler der sich eben keinen Enzo oder R8 leisten kann, soll trotzdem in den Genuss kommen, einen solchen Supersportler hautnah zu erleben. Wer sich für die Entwicklung von “Forza 5“ und die Zusammenarbeit mit den Autoherstellern interessiert, der darf sich auf die Inhalte auf dem XBOX Live Marktplatz der Xbox One freuen. Da gibt es Clips von Ferrari, Audi und McLaren.

Wir verraten so viel: Die Wagen sehen atemberaubend gut aus.

Kommentare