Games.ch

Ace Combat 7 - Test / Review

Duell über den Wolken

Test Video Benjamin Braun getestet auf PlayStation 4

Pimp my Jet

Zu Beginn der Kampagne habt ihr lediglich Zugriff auf eine F-16, die standardmässig mit MG, Luft-Luft- und einer von euch zu bestimmenden Art von Spezial-Raketen ausgestattet ist. Mit in den Missionen verdienten Punkten, die ihr durch besonders schnelle respektive effektive Kämpfe erhöht, schaltet ihr aber weitere Flugzeuge, Waffen und universell auf die Jets anwendbare Upgrades frei. Zwingend erforderlich sind etwa Raketen für die F-18, die besonders viel Schaden bei Schiffen anrichten, zwar nicht. Sie können euch aber einen grossen Vorteil in bestimmten Missionen bringen. Für die passiven Upgrades, von denen ihr bis zu acht jedem beliebigen Kampfflugzeug oder Mehrzweckkampfjet hinzufügt, gilt dasselbe. Mit ihnen erhöht ihr etwa den Schaden oder die Zielsuchfähigkeit eurer Raketen. Durch andere verbessert ihr die Zielgenauigkeit eures Bord-MGs, erhöht das Manövriervermögen eures Flugzeugs oder reduziert die Auswirkungen beim Durchfliegen von Wetterwolken im Rahmen des neuen Systems in „Ace Combat 7“. Wetter und Wolken beeinflussen hier nämlich nicht nur das Flugverhalten und provozieren einen schnelleren Strömungsabriss. Euer Cockpitdach kann auch vorübergehend vereisen, was empfindlich eure Sicht, aber eben nicht zuletzt auch das Flugverhalten negativ beeinflusst.

Screenshot

Das Upgradesystem gibt „Ace Combat 7“ zwar auch einen künstlichen Touch, da die Punktausbeute jedoch ausreichend hoch ist und kaum bis gar nicht zu Grinding führt, fällt die Motivation sehr hoch aus. Hier und dort könnte man sich die Reihenfolge, in der Flugzeuge wie die A-10 Thunderbolt II, besser bekannt als Warthog, die F-35 oder die noch nicht offiziell bei der russischen Luftwaffe eingeführte Su-57 vorstellen. Aber genau diese Jets sind es, die wohl jeder am Ende fliegen möchte. Da jedes Flugzeug und jede Waffe spezielle Eigenschaften besitzt und ihr frei entscheidet, mit welchem davon ihr an den Start geht, fällt auch der Wiederspielwert der Missionen recht hoch aus – hinzu kommt der Antrieb, sein Bestergebnis in einem weiteren Anlauf noch zu steigern.

Screenshot

Kommentare