Games.ch

Acer erweitert Planet9 E-Sport Plattform

Neu mit Echtzeit-KI-Übersetzer SigridWave

News Roger

Acer stellt den In-Game Echtzeit-KI-Übersetzer SigridWave für seine E-Sport-Plattform Planet9 vor. Die Technologie wurde speziell für den Einsatz von Gaming-spezifischer Terminologie trainiert. Darüber hinaus kündigte Acer eine Reihe von Aktualisierungen für Planet9 an, die sich auf E-Sports als Wettkampf-Disziplin konzentrieren: Spieler haben zukünftig die Möglichkeit, Team- oder Markenclubs zu gründen und selbstständig Turniere zu organisieren und auszurichten.

Planet9 ist Acers offene E-Sports-Plattform, die Gelegenheits- und Amateurspieler gleichermassen mit dem notwendigen Rüstzeug ausstattet, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und den nächsten Schritt in Richtung Profi zu machen. Gamer haben die Möglichkeit dort über Teams und soziale Vereine mit anderen Spielern in Kontakt zu treten, objektive Insights in Form von Statistiken und Coaching zu ihrem eigenen Gameplay zu erhalten und erste Erfahrungen in Freizeit-, Ranglisten- oder Wettbewerbsturnieren zu sammeln. Zusätzlich unterstützt Planet9 demnächst passende In-Game-Overlays. Den Start macht League of Legends voraussichtlich Ende 2020 oder Anfang 2021. Weitere Titel werden sukzessive folgen.

SigridWave - Mit Gaming-Vokabular ausgebildeter Echtzeit-KI-Übersetzer

SigridWave ist ein In-Game-Echtzeit-KI-Übersetzer, der mittels Deep Learning Sprachbarrieren auflöst und die Kommunikation zwischen Spielern auf der ganzen Welt ermöglicht. Der Übersetzer ist in den PC-Client von Planet9 integriert, wird im jeweiligen Spiele-Menü hochgefahren und fungiert dann als anpassbares In-Game-Overlay. Im Spiel verwendet SigridWave die automatische Spracherkennung, um Äusserungen zu identifizieren und sie in Textfolgen umzuwandeln. Dieser Text durchläuft dann eine neuronale maschinelle Übersetzung. Die Technologie wurde bisher mit mehr als 10 Millionen zweisprachigen Satzpaaren trainiert und versteht und lernt so die mit bestimmten Spielen verbundene Terminologie, mit der Spieler sich ausdrücken.

Eine der grössten Herausforderungen bei der maschinellen Übersetzung ist der Kontext: Viele Wörter haben mehr als eine mögliche Bedeutung und Computer Schwierigkeiten zu erkennen, welche Übersetzung für die jeweilige Situation am besten geeignet ist. Die KI von SigridWave, die eigens für Gaming konzipiert wurde, wurde 1‘000 Stunden lang in spielspezifischer Sprache trainiert, sodass sie erkannte Inhalte präzise und in einer für die Benutzer verständlichen Ausdrucksweise an diese weitergeben kann.

Zum Start von SigridWave wird es ab dem vierten Quartal 2020 eine geschlossene Beta-Phase geben, in der zunächst die bilaterale Übersetzung zwischen Englisch und Mandarin für eine Reihe wichtiger FPS-Titel, darunter Tom Clancys Rainbow's Six Siege, zur Verfügung stehen wird.

Teams – Sich mit gleichgesinnten Gamern treten

Als soziale Plattform bringt Planet9 Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten und Ambitionen zusammen. Sie haben die Möglichkeit ein eigenes Team zu gründen und sich damit auf der Website zu registrieren oder nach einem passenden Team zu suchen, dem sie beitreten möchten. Zusätzlich hilft die Plattform auch bestehenden Teams dabei potenzielle Teamkollegen zu identifizieren und neue Mitglieder zu rekrutieren, basierend auf ihrem Spielverlauf, ihrem Rang, ihrer Region und ihrer Sprache.

Sobald ein Team zusammengestellt ist, wird auf der Website eine private Teamseite eingerichtet, die als zentraler Dreh- und Angelpunkt für alle Mitglieder dient. Neben einer Übersicht zum bisherigen Spielverlauf sowie Statistiken für die anschliessende Auswertung enthält der Team-Hub eine Reihe an Organisations-Tools: Ein Forum für Diskussionen und Abstimmungen, einen Gruppenkalender, um Trainings-Sessions zu planen, eine Übersicht der Teamfinanzierung und ein Verzeichnis mit den jeweiligen Statistiken aller Mitglieder.

Clubs – Mit dem Lieblingsteam auf dem Laufenden bleiben

Essentieller Teil des E-Sports-Erlebnisses sind nicht nur die Spiele selbst, sondern vor allem auch das Gemeinschaftsgefühl. Planet9 will mit der neuen Club-Funktion genau diesen Zusammenhalt in den Vordergrund stellen und ermöglicht es der Community mit anderen Spielern oder Teams, egal ob Hobby- oder Profiliga, in Verbindung zu bleiben. Ein Club beinhaltet zwei Ebenen: Auf der öffentlichen „Home“-Seite können Fans Inhalte aller Art mit Gleichgesinnten teilen und sich darüber austauschen. Die „Lounge“ dagegen bietet einem kleineren Kreis engagierterer Mitglieder die Möglichkeit exklusiv zu clubbezogenen Inhalten zu diskutieren.

Auch Unternehmen und Personen des öffentlichen Lebens können einen Club auf Planet9 gründen und so einen einzigartigen neuen Berührungspunkt für Marken schaffen, die mit Spielern in Kontakt treten möchten. Ob Profi oder Amateur, jeder Club erhält Zugang zu einer Vielzahl von Tools, um seine eigenen Turniere auszurichten und so eine gut vernetzte Gemeinschaft aufzubauen.

Turniere – Erfolge mit noch mehr Publikum feiern

Planet9 bietet eine umfangreiche Infrastruktur, die es so einfach wie möglich macht Turniere zu organisieren und auszurichten. Die übersichtlich und intuitiv gestaltete Nutzeroberfläche stellt sicher, dass auch Personen mit wenig bis keiner Vorerfahrung, ein erfolgreiches Turnier veranstalten kann. Zusätzlich sparen Gastgeber dank zahlreicher Automatisierungsfunktionen jede Menge Zeit und können sich voll und ganz auf die Veranstaltung konzentrieren. Turniere können vollumfänglich individualisiert werden und bieten sowohl voreingestellte Brackets und Datenschutzmodi als auch Möglichkeiten für gesponsertes Branding und vom Club festgelegte Belohnungen. Am jeweiligen Spieltag sorgt dann eine "Bracket Master"-Konsole für die unkomplizierte Kommunikation zwischen Jury und Organisatoren, die einfache Konfiguration der Spiele, die reibungslose Übertragung an ein Publikum und vieles mehr.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare