Games.ch

iOS - September 2019 - Apple-Arcade-Special

Apple-Arcade-Edition

Artikel Video Beat Küttel

Apple Arcade. Zwei Wörter, die für iOS-Gamer in Zukunft noch grosse Bedeutung haben könnten. Vergangenen Monat ist Apples "Netflix für Mobile Gaming" gestartet.

Einfach im App Store auf den neuen Arcade-Reiter klicken, der Rest erklärt sich von selbst. Nach einem Gratismonat werden 6 CHF monatlich fällig, um Zugriff auf die über 100 Titel des Apple-Dienstes zu erhalten - ganz ohne Werbung oder jegliche Art von Mikrotransaktionen. Dem kalifornischen Konzern ist es gelungen, grosse Entwickler und Namen zum Start an Bord zu holen - Smartphone-exklusiv wohlgemerkt. Zudem unterstützen Apple-Geräte seit dem neuesten Update nun endlich offiziell die Verwendung von PlayStation-4- und Xbox-One-Controllern. Sowohl auf iPhones und iPads als auch auf Apple TV ergibt sich so neben den bisher unterstützten MFi-Gamepads eine ganze Armada an neuen Eingabegeräten. Auch auf Mac-Computern läuft Apple Arcade. Das Start-Lineup, der kostenlose erste Monat und die Tatsache, dass es ansonsten (neben dem leider nicht besonders guten "Mario Kart Tour") ziemlich ruhig im App Store war, haben uns veranlasst, diesen Monat Apples neuen Dienst in den Mittelpunkt zu rücken. Wir konnten natürlich bei Weitem nicht alle Games testen, haben aber fünf absolute Perlen für euch herausgepickt, die wir euch auf den kommenden Seiten ohne spezielle Reihenfolge vorstellen.

Assemble with Care

Kategorie: Entspannender Story-Puzzler

ustwo games, die Entwickler von "Assemble with Care" sind für coole, oft fast meditative Spiele bekannt, die allerdings oft auch ziemlich kurz sind - etwa "Monument Valley". Doch bei einem Flatrate-Dienst wie Apple Arcade ist das natürlich kein Problem mehr, da man sich nicht entscheiden muss, ob man nun die paar Franken für eine bis zwei Stunden Spielspass ausgeben soll. Schaut euch daher "Assemble with Care" unbedingt mal an. Ihr erhaltet ein Puzzle-Game mit Story-Elementen, und zwar in einem ziemlich unerwarteten Paket. Als Protagonistin Maria ist es in diesem grafisch sehr stylisch und übersichtlich präsentierten Spiel eure Aufgabe, Menschen zu helfen, denen irgendetwas kaputtgegangen ist. Daraus entwickelt sich ein nettes kleines Puzzle-Abenteuer, in dem ihr in dem Dorf Bellariva ankommt, um dort einige Zeit zu verbringen. Ein Fest steht in einigen Tagen an, und so ist einiges los in dem Ort. Es ist die Art, wie "Assemble with Care" gleichzeitig eine aufbauende Story erzählt und die seelischen Narben seiner Nebencharaktere beleuchtet, die das Spiel zu etwas Besonderem macht. Vor allem Maria selber, die auch die Erzählerin der Geschichte ist, bringt durch ihr positives Wesen Sonnenschein in das Leben anderer. Dies verschmilzt mit den hübsch gemachten, wenn auch sehr leichten Puzzles zu einem Titel, der einen einfach verzaubert und in eine andere Zeit (in der er auch spielt) mitnimmt. Der Fokus auf wenige Charaktere hilft zudem der Story, und die Tatsache, dass das Spiel so kurz ist, stellt sicher, dass es nicht langweilig wird. Gelegentlich werden zwar emotional schwere Themen angeschnitten, aber alles in allem ist "Assemble with Care" ein wundervolles kleines Spiel, das perfekt für einen Service wie Apple Arcade ist, bei dem die Spielzeit pro Franken nicht der entscheidende Faktor ist.

Kommentare