Games.ch

Apple Watch Series 6 + SE - Hardware-Test

Die beste Smartwatch ist jetzt noch etwas besser

Hardware: Test Video Beat Küttel Roger

Fazit: Evolution statt Revolution

Es scheint fast so, als wären die Zeiten der ganz grossen Sprünge bei den Smartwatches vorbei. Ob das wirklich stimmt, werden natürlich die nächsten Jahre zeigen müssen. Aber der Trend der letzten paar Jahre war eher derjenige der Evolution und weniger der Revolution. Im Bereich Gesundheit und Fitness hat Apple (und auch andere Hersteller) wirklich eindrückliche und auch hilfreiche Features wie Pulsmessung, EKG oder eben neuerdings eine Blutsauerstoffmessung eingeführt, aber ansonsten ist die Liste der Neuerungen in den letzten Jahren überschaubar. Eine bessere Akkuleistung für einen Tag und eine Nacht ohne Aufladen, Schlaf-Tracking oder Always-on-Display hier, schrittweise Verbesserungen bei Mikrofon, Höhenmesser oder Helligkeit da. Und viele weitere kleine Schritte. Das führt unweigerlich zur Frage: Wem können wir die Apple Watch Series 6 und die Apple Watch SE guten Gewissens ans Herz legen?

Aus unserer Sicht ist ein Upgrade auf die Series 6 für Besitzer einer Apple Watch Series 4 oder 5 höchstens dann sinnvoll, wenn man wirklich immer die neuesten Gesundheits-Features haben und diese auch im Apple-Kosmos (zum Beispiel der Health-App) verwalten möchte. Ist dies nicht der Fall, so ist man mit der vierten oder fünften Auflage der Apple Watch nach wie vor sehr gut bedient. Doch wie sieht es für alle aus, die entweder noch ein älteres Modell ihr Eigen nennen oder gar zum ersten Mal mit dem Kauf einer Apple Watch liebäugeln? Hier können wir guten Gewissens raten, zuzuschlagen. Denn 2020 war ein Jahr, in dem auf dieser Welt vieles ganz anders war, als man noch vor wenigen Monaten gedacht hat. Doch eines gilt auch weiterhin wie 2019 und die Jahre davor: Apple Watch ist klar die beste, durchdachteste und kompletteste Smartwatch am Markt.

Welche Apple Watch für euch die richtige ist, muss allerdings jeder für sich selber beantworten. Nicht ganz trivial ist dabei natürlich die Frage nach dem Budget.

Neben dem wie erwähnt bereits ab 219 CHF erhältlichen "alten" Modell der Series 3 ist auch der Preisunterschied zwischen der Apple Watch SE (ab 299 CHF) und der Apple Watch Series 6 (ab 419 CHF) durchaus beträchtlich. Ihr müsst also für euch selbst entscheiden, welche Features ihr wirklich haben wollt und wie viel sie euch wert sind. Doch egal für welches der beiden 2020-Modelle ihr euch entscheidet, ihr erhaltet wirklich ein erstklassiges Produkt. Das Zusammenspiel zwischen Watch und iPhone ist nach wie vor einfach unvergleichlich gut und funktioniert jederzeit problemlos. Ob es nun um Benachrichtigungen, Telefongespräche, das Abgleichen von Gesundheitsdaten oder ganz triviale Dinge wie das Spulen zum nächsten Song in eurer Playlist geht, die Apple Watch erleichtert vieles und kommt auch bei intensiver Nutzung locker mit einer Akkuladung durch den Tag. Auch wir dachten einst, dass das zwar "nett" ist, aber auch nicht mehr, bis wir damals die erste Apple Watch ausprobiert haben und merkten, wie sehr dies die alltäglich gewordenen Routinen verändert und vereinfacht. Und so schafft es Apple Jahr für Jahr, mit sinnvollen Neuerungen und Verbesserungen sowie meist einem oder zwei "grossen" Features, die Führungsposition auf dem Smartwatch-Markt problemlos zu verteidigen.

Screenshot

Was ebenfalls nicht unerwähnt bleiben soll und ebenfalls schon fast eine jährliche Tradition ist, ist das Thema Armbänder. Dieses Mal gibt es nicht nur neue Farben, sondern mit den Single-Loop-Modellen auch eine komplett neue Reihe an Armbändern. Diese haben keinerlei Verschluss und auch keine Magneten oder Ähnliches, sondern werden einfach über die Hand aufs Handgelenk gezogen. Erhältlich sind dabei Varianten aus Silikon und geflochtenem Garn in verschiedenen Farben. Auch für die modebewusste Kundschaft ist also wieder mal gesorgt. Klar, ein richtig grosses neues Feature, das nicht aus dem Gesundheitsbereich stammt, wäre für die kommenden Jahre schön. Aber wie haben wir einleitend gesagt: "Repariere nicht, was nicht kaputt ist!" Wir sind mit den neuen Modellen der Apple Watch jedenfalls sehr zufrieden und können sie guten Gewissens weiterempfehlen.

Kommentare