Games.ch

Battalion 1944 verlässt heute Early-Access

Trailer zum Release

News Michael Sosinka

Der Multiplayer-Shooter "Battalion 1944" verlässt heute den Early-Access auf dem PC. Passend dazu wird ein grosses Update veröffentlicht.

Square Enix Collectice hat bekannt gegeben, dass der Multiplayer-Shooter "Battalion 1944" heute den Early-Access auf dem PC verlässt. Gleichzeitig wird das "Eastern Front"-Update veröffentlicht. Das passiert gegen 18 Uhr. Weiterhin wird eine vollständige Integration von "FACEIT" geboten, eine globalen Plattform für Online-Wettkämpfe. Zudem steht ein Trailer zum Release zur Ansicht bereit.

Joe Brammer, CEO von Bulkhead Interactive: "Ich bin so aufgeregt. Early Access ist nicht einfach, aber das Feedback der Community war unerlässlich für die massive Überarbeitung des Spiels. Mir gefällt es, dass wir einen Schritt zurückgegangen sind und unsere Ziele geändert haben, um die Kernprobleme der Spieler anzugehen, wie etwa den Wunsch nach einem Titel, der sich mehr wie die alten Genre-Klassiker anfühlt. Wir haben zwar das Sprinten im Spiel gelassen, aber es gibt viele neue Features, die Spielern klassischer Ego-Shooter bekannt vorkommen werden."

Features des Updates im Überblick:

  • 8 neue Waffen (PPSH41, PPS43, Mosin Nagant Rifle, Mosin Nagant Scoped, TT-33, Baikal 22, SVT-40, Fedorov Avtomat)
  • Neues Matchmaking dank FACEIT
  • 3 neue Karten – Kämpfe in Italien, Russland und Frankreich mit ganz neuen Levels, die von klassischen Shootern inspiriert wurden
  • Neuer Spielmodus: „Free for All“ – alle gegen alle!
  • Verbesserte Spielmodi – Wartide, CTF, DOM und TDF wurden mit modernerem Design aktualisiert, inklusive Sound, der auf den jeweiligen Spielstil reagiert
  • „Match replay system“ & Match-Historie – Lade deine vorherigen Matches mit hochqualitativen Einstellungen herunter, um epische Videoinhalte zu erstellen!
  • Neue „BattleRank“-Season
  • Herausforderungen, Medaillen und Bestenlisten – verdiene und sammle auf Gameplay basierende Medaillen, um deine Errungenschaften zu präsentieren und dir das Recht zum Angeben zu sichern
  • Community-Modding – Erstelle deine eigenen Karten mit dem ganz neuen „Battalion 1944 Development Kit“
Quelle: Pressemeldung

Kommentare