Games.ch

Days Gone - Vorschau / Preview

Mit dem Drifter-Bike durch die Freaker-Apokalypse

Vorschau Video Sönke Siemens

Sechs lange Jahre arbeitet Sonys First-Party-Entwickler Bend Studio nun schon an seinem postapokalyptischen Open-World-Action-Abenteuer "Days Gone". Nach mehrfachen Verschiebungen soll der Titel am 26. April 2019 nun endlich erscheinen. Auf einem Hands-on-Event in Berlin konnten wir Ende Februar erstmals vier Stunden lang probespielen und fast 30 Minuten lang mit Kreativdirektor John Garvin plaudern. Die wichtigsten Eindrücke fassen wir in dieser Vorschau zusammen.

Stellt euch mal für einen Moment vor, ihr würdet im idyllischen US-Bundesstaat Oregon wohnen. Dichte Wälder, plätschernde Bäche, schneebedeckte Gipfel, endlose Weiten, frische Luft, tolle Passstrassen – das Leben hier ist einfach traumhaft. Vor allem für jene, die die Ruhe, die Abgeschiedenheit und die Natur mögen. Und nun stellt euch vor, all das würde von einem Moment auf den anderen enden, weil ein brandgefährlicher Virus die Menschen um euch herum in willenlose Bestien verwandelt, die viele fortan nur noch Freaker nennen.

Screenshot

Schlimmer noch: Während die Virus-Katastrophe ihren Lauf nimmt, verletzt sich eure geliebte Ehefrau schwer. So schwer, dass euch nichts anderes übrig bleibt, als sie auf das Dach eines Gebäudes zu schleppen, wo sie nach längerer Diskussion endlich in den Rettungs-Helikopter einer mysteriösen Regierungsorganisation namens NERO einsteigen darf. Ihr selbst könnt jedoch nicht mitfliegen, weil der Heli nur noch Platz für zwei Personen bietet und ihr euren langjährigen Freund Boozer nicht im Stich lassen wollt. Klingt alles ziemlich krass? Im Prolog von "Days Gone" ist genau das die knallharte Realität für Protagonist Deacon St. John.

Er setzt seine Frau Sarah in einen Evakuierungshubschrauber, verspricht ihr, sie schnellstmöglich wieder zu treffen und muss dann schweren Herzens – aber auch mit einer gewissen Portion Hoffnung – mit ansehen, wie sie gen Himmel abhebt. Was Deacon zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnt: Eben dieser Helikopter wird kurze Zeit später abstürzen. Und Deacons Gefühlswelt komplett in Stücke reissen.

Kommentare