Games.ch

Destiny 2: Forsaken - Vorschau

Gambit angespielt

Vorschau Video Ulrich Wimmeroth

Es gibt ordentlich Inhalts-Nachschub für alle Hüter, wenn am 4. September die nächste, grosse Erweiterung „Forsaken“ für „Destiny 2“ erscheint. Neben frischen Storymissionen, Schauplätzen, Waffen, Mods und mächtigen Superskills, hat Bungie auch einen neuen Spielmodus ersonnen. Wie sich der PvE und PvP-Hybrid „Gambit“ spielt, haben wir schon mal ausführlich ausprobiert.

Was hat es mit dem Gefängnis für Superschurken auf sich? Wie zäh zeigen sich die acht Barone? Wird Cayde-6 wirklich sterben? „Forsaken“, die dritte Inhaltserweiterung nach „Fluch des Osiris“ und „Kriegsgeist“ für den Shooter „Destiny 2“, dreht sich weitestgehend um Vorhut-Liebling Cayde-6. Der Hüter mit dem losen Mundwerk hat in der Wirrbucht, einem Asteroidengürtel im Riff, ein Gefängnis für Bösewichte errichtet. Eigentlich der ideale Platz zum Wegschliessen von Fieslingen, denn der ganze Sektor erinnert an eine ganz besonders gesetzlose Version des Wilden Westens. Zwischen den Gesteinsbrocken im All tummeln sich Piraten, die Assassinen des Hohn, eine Untergruppe der Gefallenen und acht Barone, die ihr zur Strecke bringen müsst. Mehr zur Story haben die Entwickler von Bungie und High Moon, die in „Forsaken“ fleissig mitgearbeitet haben, nicht verraten. Aber ein Blick in den Trailer verheisst nichts Gutes, denn Oberbösewicht Uldren Sov scheint Cayde-6 tatsächlich den Garaus zu machen.

Zeit für einen neuen Season-Pass

Screenshot

Mit dem Erscheinen von „Forsaken“ wird ein neuer Season-Pass fällig, wenn ihr auch weiterhin alle Neuerungen ohne separaten Kauf automatisch erhalten wollt. Nach den eher inhaltsschwachen Erweiterungen „Fluch des Osiris“ und „Kriegssgeist“, scheint es diesmal aber erheblich umfangreicher zuzugehen. Denn, neben den Storymissionen mit der Jagd auf die acht Barone und den Killer Uldren Sov, übrigens der Bruder der Riffkönigin Mara, versprechen die Macher neue Waffen und Mods sowie frische Supers für alle Klassen. So kann zum Beispiel der Titan mit dem Sonnenbezwinger einen riesigen Hammer schwingen oder mit dem Stürmer eine verheerende Arkusattacke vom Stapel lassen. Der Jäger erlernt Arkusakrobat und kann Schüsse durch das schnelle Kreisen seines Stabs abwehren und der Warlock vernichtet mit einem Strahl Arkusenergie ganze Horden an Gegnern. Dazu gibt es einen neuen Raid und reichlich Loot in der Verträumten Stadt. dem Heimatort der Erwachten, der sich nach dem Abschluss der Kampagne erst öffnet. Und dann wäre da noch der Spielmodus „Gambit“.

Kommentare