Games.ch

Standalone-Spiele auf Basis von Dreams

Das wäre ein No-Brainer

News Michael Sosinka

Die besten Kreationen, die mit "Dreams" erschaffen werden, könnten auch als eigenständige Spiele im PlayStation Store angeboten werden.

Screenshot

Der Creative-Director Mark Healey würde gerne Standalone-Spiele auf Basis von "Dreams" erleben. Laut ihm wäre es ein "No-Brainer", wenn die besten Kreationen regulär im PlayStation Store verkauft werden könnten. Er ist begeistert davon, wie schnell sich die Community in so kurzer Zeit weiterentwickelt hat. Wie es heisst, gibt es in "Dreams" bereits Dinge, die fast schon PSN-würdig sind

"Das ultimative Ziel ist es, dass die Menschen in der Lage sind, ihre Sachen irgendwie zu monetarisieren, aber es ist ein empfindliches Gleichgewicht," so Mark Healey, denn wenn es plötzlich zu viele kostenpflichtige "Dreams"-Spiele geben sollte, könnte das zu einer negativen Stimmung in der Community führen.

Kommentare