Games.ch

SESL: Änderungen an der Hearthstone-Liga

Divisionen fallen in der neuen Season weg

News Alain Jollat

Am 14. Januar 2019 beginnt die Winter-Season der SESL-Liga von "Hearthstone". Dabei wird neu auf die Divisionen verzichtet und durch einen fünf Wochen dauernden Gruppen-Modus mit anschliessenden Playoffs ersetzt. Die Änderungen erfolgen, weil es einerseits für neue Spieler so schneller möglich ist, gegen gleichwertige Spieler anzutreten und das Glückselement einzuberechnen, das dem Spiel innewohnt.

Screenshot

Die SESL-Liga-Administratoren haben dazu folgendes Statement veröffentlicht:

Wir denken, dass das Ligasystem, das wir bisher hatten, zwar gut war. Aber es fehlte an Zugänglichkeit für neue Spieler, so dass es viel zu lange dauert, bis ein neuer Spieler die erste Liga erreicht - und zwar sowohl in der Gesamtintensität als auch in -form. Um diese Punkte anzugehen, haben wir eine komplette Überarbeitung des Systems geprüft und uns ein Konzept ausgedacht, das unserer Meinung nach einen idealen Weg zur Strukturierung der SESL-"Hearthstone"-Season darstellt. Wir glauben, dass wir mit diesem System die Auswirkungen des unbestreitbaren RNG-Faktors in "Hearthstone" minimieren und neuen und hungrigen Spielern die Möglichkeit geben können, sich zu beweisen.

Wie auf dem oberen Bild zu sehen ist, wird die kommende SESL-"Hearthstone"-Season nun aus einer Liga-Phase, den Playoffs und dem Offline-Finale bestehen. Die Liga-Phase findet in den ersten fünf Wochen der SESL-Saison statt. Dann findet an zwei aufeinander folgenden Sonntagen am 24. Februar und 3. März ein vollwertiges 32-Spieler-Double-Elimination-Turnier statt. Das Offline-Finale wird am 9. März zusammen mit "Counter Strike: Global Offensive" und "Rocket League" durchgeführt.

Weitere Informationen zum Seeding und der Anmeldung können auf der Webseite der SESL nachgelesen werden.

Quelle: sesl.ch

Kommentare