Games.ch

Laut Disney ist EA ein guter Partner

Trotz vieler Star Wars-Probleme

News Michael Sosinka

Obwohl Electronic Arts laut vieler Fans die "Star Wars"-Lizenz komplett in den Sand gesetzt hat, spricht Disney von einer guten Partnerschaft.

Screenshot

Die meisten Fans und Spieler sind sich einig, dass Electronic Arts aus der "Star Wars"-Lizenz viel zu wenig macht. Hinzu kommen negative Nachrichten rund um Lootboxen und eingestellte Spiele. Disney bezeichnet EA allerdings als einen guten Partner.

Der Disney-Chef Bob Iger sagte im Rahmen der Bekanntgabe der Konzernzahlen: "Wir hatten gute Beziehungen zu einigen Unternehmen, an die wir Lizenzen vergeben, insbesondere EA in Verbindung mit der Star Wars-Marke." Gleichzeitig bestätigte er, dass man an der Strategie festhält, Lizenzen zu vergeben, statt selbst Spiele zu entwickeln. Laut Bob Iger hat man nicht genügend Erfahrungen als Spiele-Publisher.

Kommentare