Games.ch

Patrick Söderlund verlässt Electronic Arts

Der Publisher braucht einen neuen Chief Design Officer

News Michael Sosinka

Patrick Söderlund, der Chief Design Officer von Electronic Arts, wird das Unternehmen verlassen. Der EA-CEO Andrew Wilson dankt ihm für seine Arbeit.

Screenshot

Patrick Söderlund, der Chief Design Officer von Electronic Arts und einer der bekanntesten Namen des Publishers, verlässt das Unternehmen, wie heute bekannt gegeben wurde. Er war fast 20 Jahre lang in verschiedenen Positionen bei DICE und später bei EA tätig. Laut dem EA-CEO Andrew Wilson wird er später im Jahr ein neues Kapitel in seinem Leben beginnen.

"Patrick war ein zuverlässiger Geschäftspartner und ein grossartiger Freund. Seine inspirierende Führung hatte einen herausragenden Einfluss auf EA. Als langjähriger integraler Bestandteil des Managementteams - unter anderem als Leiter der Worldwide Studios und zuletzt als Chief Design Officer - ist er eine Person der Veränderung und des Wandels. Von seiner frühen Vision für Frostbite, die inzwischen zu einem Eckpfeiler unserer Technologiestrategie geworden ist, bis hin zum Verfechter der Players First-Erfahrungen, hat Patrick immer dafür gesorgt, dass wir die Kreativität in den Mittelpunkt unseres Handelns stellten. Er hat sich auch unerschütterlich dafür eingesetzt, unser Line-Up an neuen Spielen aufzubauen, und seine Fingerabdrücke werden auch auf den Erfahrungen sein, die wir in der Zukunft veröffentlichen werden. Wir wünschen Patrick alles Gute für sein nächstes Lebensabenteuer und danken ihm für seine vielen wichtigen Beiträge," so Andrew Wilson.

Quelle: www.ea.com

Kommentare