Games.ch

Feature: Top 10 WoW-Kuriositäten

Kuriose Infos zu Legion und anderen Erweiterungen

Artikel Christian Sieland

Auf der diesjährigen gamescom in Köln haben die Entwickler von World of Warcraft eine neue Erweiterung bekannt gegeben. Mit der Erweiterung "Legion" will Blizzard wieder zurück nach Azeroth und führt die Spieler diesmal zu den vergessenen Inseln. Auch gibt es wieder etliche neue Inhalte, wobei sicherlich der Dämonenjäger als Klasse und die Artefaktwaffen als neues Feature aus der Masse hervorstechen. Erstmalig sollen Paladine in den Besitz von "Aschenbringer" gelangen – einem legendären Schwert der Paladine. Doch Moment! Zum ersten Mal? Das ist nicht ganz richtig. Wer sich bereits länger mit der Geschichte von „World of Warcraft“ beschäftigt, der weiss, dass es dieses Schwert schon einmal gegeben hat. Diese und viele andere nützliche und amüsante Informationen haben wir einmal in einem Special für Euch zusammen gefasst! Nicht alle Punkte haben direkt etwas mit der kommenden Erweiterung zu tun, doch sind sie durchaus unterhaltend und dadurch erwähnenswert.

Platz 10: Harrison Jones

Screenshot

Anspielung auf: Harrison Ford
Gesehen in: Uldum

Wer bereits einmal die bekannte "Indiana Jones"-Filmreihe gesehen hat, der wird sicherlich auch den Hauptdarsteller mit dem Namen Harrison Ford kennen. Vielen wird diese Person auch aus den Star-Wars-Filmen bekannt sein, in denen Harrison Ford auch 2016 wieder mitwirken wird, wenn es den siebten Teil der Serie in den Kinos gibt. Harrison Ford hat aber auch einen vielleicht ungewollten Auftritt in "World of Warcraft". Hier trefft Ihr nämlich in Uldum auf die Person Harrison Jones, der sich Euch als Abenteurer und Archäologe vorstellt. Natürlich trägt auch die Ingame-Figur einen Hut und besitzt das typische Outfit, was auch Harrison Ford in „Indiana Jones“ trug. Die Entwickler wissen, wie sie die Spieler zum Schmunzeln bringen! Da der NPC in mehreren Erweiterungen aufgetaucht ist, kann es durchaus möglich sein, dass es ihn auch in „Legion“ wieder geben wird.

Kommentare