Games.ch

Features

Spiele-Vorschau 2019 - Special - Auf diese Spiele dürft ihr euch am meisten freuen

Das Spielejahr 2019 ist eröffnet. Bereits im ersten Quartal wimmelt es nur so vor Topspielen. Doch was sind die absoluten Highlights der kommenden zwölf Monate? In diesem Special möchten wir euch die 13 vielversprechendsten Kandidaten vorstellen und euch auf weitere Kracher einstimmen.

Artikel lesen

Ich fand Rage schon damals ein Reinfall. Verstehe nicht weshalb man da ne Fortsetzung braucht. Ist wie Knack 2: Niemand braucht das wirklich.

07. Jan / 15:26 Toralora [Gast 53]

@HuHu: ACO war mir persönlich auch zu umfangreich... ...und die beiden Testsessions haben zumind. gezeigt, dass das was tolles in der Mache ist. Am Ende zählt das Gesamtpaket ;-)

07. Jan / 14:39 Roger

@Roger: Das Rage Spass macht bezweifle ich gar nicht aber ich bin die Sorte Spieler der gerne alles mögliche macht in der Open World aber auch bei mir gibts Grenzen. Genau wie bei AC Odyssey kann man seine Open World auch mit belanglosen Fleissaufgaben füllen. Sowas führt bei mir recht schnell auf demotivation. Da ist bei mir Avalanche einfach dass falsche Studio.

07. Jan / 13:44 huhu_2345

@HuHu: Rage 2 konnte ich schon an der gamescom spielen. Das hat extrem Spass gemacht. (schnelle Aktion) ...und auch Metro war doch auch sehr geil (ebenfalls gamescom)

07. Jan / 09:31 Roger

Als grosser Destiny bin bin ich natürlich am meisten auf Anthem und The Division 2 gespannt. Rage mochte ich sehr aber bei Rage 2 bin ich noch skeptisch. Avalanche Studios kann einfach keine Sinnvoll gefüllte Open World machen, was sie mit Just Cause 3 und Mad Max wiedereinmal bewiesen haben. Diese bestehen fast nur aus langweiligem Sammelkram und Abwechslung such ich da vergebens. Metro Exodus ist natürlich auch auf meiner Liste, da bin ich froh das es nur grössere Gebiete sind und keine Opulente Open World. Von den Playstation Exklusiven Titel muss ich nichts sagen da ich mir fast alle holen werde.

07. Jan / 08:18 huhu_2345