Games.ch

Termin für das nordische Action-Adventure Fimbul

Neuer Trailer steht bereit

News Release-Termin Michael Sosinka

Heute wurde bekannt gegeben, wann das nordische Action-Adventure "Fimbul" erscheinen wird. Ein neuer Trailer ist ebenfalls verfügbar.

Der Münchner Publisher Eurovideo und der Entwickler Zaxis aus Kopenhagen haben angekündigt, dass "Fimbul", das nordische Action-Adventure im Comicstil, am 29. November 2018 für PC und PlayStation 4 erscheinen wird. Eine Switch-Version folgt Anfang 2019. Die zuvor erwähnte Xbox One-Fassung fehlt in der heutigen Pressemeldung. Begleitet wird die Ankündigung ansonsten von einem neuen Trailer.

Darum geht es: "Der Protagonist des nordischen Endzeit-Szenarios, der in die Jahre gekommene Berserker Kveldulver, begibt sich auf eine gefährliche Reise durch das vom Fimbulwinter heimgesuchte Midgard, um den anstehenden Weltuntergang Ragnarök zu verhindern. Fimbul wurde vom dänischen Buch der Könige, Saxo Grammaticus, inspiriert und vermischt nordische Sagen mit einer Story im Comicbuch-Stil, Exploration-Elementen und einem waffenbasierten Kampfsystem."

Zum Spielprinzip heisst es: "Die Story wird massgeblich durch die Entscheidungen des Spielers geprägt. Dank eines Autosave-Features, genannt 'Lebensfaden', können Spieler jederzeit zu den Entscheidungspunkten zurückkehren und die alternativen Verläufe der Story verfolgen. Das Action-Adventure belohnt die Erkundung der Spielwelt mit versteckten Gebieten und Begegnungen, in denen weitere Hintergründe zu den Charakteren vermittelt werden."

Es wird ergänzt: "Das Kampfsystem in Fimbul ist leicht zu lernen aber schwer zu meistern. Je nach Gegner und Situation heisst es, verschiedene Waffen sinnvoll einzusetzen. Im Laufe des Spiels trifft Kveldulver auf andere Wikinger, die er für den Kampf rekrutieren kann. Durch den Einsatz spezieller Fähigkeiten und besonderer Gegenstände müssen sich Spieler gegen feindliche Wikinger, Wölfe, Monster und die furchteinflössenden Jotuns, gigantische Trolle, zur Wehr setzen."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare