Games.ch

Dark Souls trifft Game of Thrones - Special

Spektakuläre Gäste bei der Reboot-Konferenz in Dubrovnik

Artikel Video Achim Fehrenbach

Was haben "Dark Souls" und "Game of Thrones" gemein? Nun, in beiden Werken geht es die meiste Zeit gnadenlos zu. Ob "You died" oder "Everybody dies": Wer nicht aufpasst, verliert in beiden Fällen schnell seinen Kopf. "Dark Souls" und "Game of Thrones" haben aber seit letzter Woche noch etwas anderes gemein: Die Stadt Dubrovnik kann jetzt von sich behaupten, eine besondere Beziehung zu beiden Grosswerken der Popkultur zu haben.

Screenshot

Geballte Prominenz (v.l.n.r.): Chris Avellone (Fallout, Dying Light 2), Kiki Wolfkill (Halo), Dan Murray (The Walking Dead), Amy Hennig (Uncharted).

Die Schnittmenge zwischen den beiden Fantasy-Schlachtplatten heisst Reboot Develop Blue. 2019 fand die Entwicklerkonferenz bereits zum sechsten Mal statt - und schon jetzt geniesst sie geradezu legendären Status. Der Grund: Die Veranstalter locken absolute Entwicklerlegenden nach Kroatien - und jedes Jahr werden es mehr. Zu den Speakern zählten in diesem Jahr (11.-13.4.) unter anderem Uncharted-Autorin Amy Hennig, "Shemue"-Entwickler Yu Suzuki, "Assassin's Creed"-Mitbegründer Patrice Désilets, Rez-Entwickler Tetsuya Mizuguchi und Autor Chris Avellone ("Fallout", "Prey", "System Shock"), der derzeit an "Dying Light 2" arbeitet.

Screenshot

Experimentierfreudig: Entwickler-Legende Tetsuya Mizuguchi (Rez, Tetris Effect) erzählt von seinen Projekten.

Natürlich laden auch andere Konferenzen solche Game-Prominenz ein, um ihr Programm aufzuwerten. Doch auf der Reboot in Dubrovnik geht es bei 2500 Teilnehmern recht familiär zu. Anders formuliert: Man läuft den Spiele-Promis ständig über den Weg.

Déjà-Vues auf Schritt und Tritt

Screenshot

Shame! Shame! Auf der Jesuitentreppe in Dubrovnik wurde Cerseis denkwürdiger Spiessrutenlauf gedreht.

Dass so viele Entwicklerlegenden nach Dubrovnik kommen, hat vor allem zwei Gründe. Erstens: Das Orga-Team um Damir Durovic ist bestens in der Spielewelt vernetzt. Und zweitens: Die Stadt Dubrovnik bietet für die Konferenz eine recht attraktive Bühne: Sie liegt nicht nur direkt an der Kroatischen Adria. Sondern ist auch Drehort etlicher Game-of-Thrones-Folgen. Die erstklassig restaurierte Altstadt auf der Landzunge im Meer ist die Hauptkulisse für King's Landing ("Königsmund") , die Hauptstadt der Sieben Königslande. Bei Stadtführungen können Dubrovnik-Touristen berühmte Drehorte wie die Festung Lovrijenac, die Jesuitentreppe und die Stadtmauern besichtigen. Auf Schritt und Tritt erlebt man dabei Déjà-Vues.

Screenshot

Treffen der Titanen: Hidetaka Miyazaki (FromSoftware) diskutiert mit Fumito Ueda (genDESIGN). Das Publikum lauscht gespannt.

Womit wir wieder bei unserer Schlachtplatten-Schnittmenge wären. Denn 2019 gelang es den Reboot-Organisatoren tatsächlich, Hidetaka Miyazaki nach Dubrovnik zu locken. Der Game-Designer und FromSoftware-Chef ist das Mastermind hinter "Dark Souls" - einer der einflussreichsten Spielereihen der letzten Jahre. Gerade erst hat Miyazaki das Action-Adventure "Sekiro: Shadows Die Twice" veröffentlicht, dessen Schwierigkeitsgrad gerade für heftige Kontroversen im Netz sorgt.

Kommentare