Games.ch

Event

Eventbericht: AnimagiC 2012 – die Games

Artikel Janina

Auf der AnimagiC, welche jedes Jahr Ende Juli im deutschen Bonn stattfindet, treffen sich Anime-, Manga- und Japanfans, um für drei Tage japanische Kultur zu feiern. Dabei ist von Cosplay über Animevorführungen bis Konzerte viel geboten, aber auch die Games kommen nie zu kurz. In diesem Bericht geben wir einen kleinen Überblick über die Demos, welche auf der AnimagiC anspielbar waren.

Neben dem Gamesroom, in welchem jedes Jahr Neuheiten und Klassiker spielbar sind, waren in diesem Jahr auch wieder die grossen Publisher vertreten. Nintendo hatte "Kingdom Hearts 3D - Dream Drop Distance" und "Kid Icarus: Uprising" für den 3DS XL im Gepäck. Aber auch “The Last Story” und “Pandora’s Tower” für die Wii waren spielbar. Als besonderes Gimmick konnten Spieler, welche im Besitz eines"Mario Tennis Open“ Spiels waren, einen farbigen Yoshi als Spielfigur freischalten.Screenshot

Capcom hatte auch gleich drei neue Titel dabei. In der Demo von "Resident Evil 6“ konnte man drei Minikampagnen der Helden Chris, Leon und Jake durchspielen, welche jeweils um die 15 Minuten dauerten. Wer im Besitz des Spiels "Dragon’s Dogma“ für die Xbox360 ist, hat diese Demo auch zu Hause, alle anderen müssen sich noch gedulden. Das Spiel beeindruckt mit detaillierteren Umgebungen und Charaktermodellen. Die Stimmung ist durchwegs bedrückend und beängstigend, genau so wie es in einem Horrorspiel sein soll. Durch die Lichtsituationen und Farbwahl erinnerte uns vor allem Chris‘ Kampagne im Look an alte "Resident Evil“-Teile. Wir freuen uns auf das fertige Spiel!
Aber auch "Lost Planet 3“ und das neue "Devil May Cry“ waren anspielbar. Uns hat der neue Look von Dante gar nicht gross gestört, ist das Gameplay doch immernoch genauso flott wie früher und auch mit schwarzen Haaren haut er noch ordentlich rein.

Namco Bandai hatt ebenfalls drei Titel dabei, von welchen wir leider nur Zeit hatten einen anzuspielen. "TEKKEN Tag Tournament 2“ war im Arcade-Modus mit allen Charakteren spielbar. Wer schon einmal ein "TEKKEN“ gespielt hat, der wird sich auch in "TEKKEN Tag Tournament 2“ direkt zurecht finden. Die alten Charaktere glänzen mit neuen Charaktermodellen, das Gameplay bleibt gleich. Für Fans von von J-RPGs gab es noch "Tales of Grace f“ und "One Piece: Pirate Warriors“ für die PS3 anzuspielen.Screenshot

Schliesslich gab es bei Square Enix noch "Final Fantasy XIII-2“ und "Theatrythm Final Fantasy“. Die beiden Spiele konnten an ihrem Stand, an welchem es auch Tonnen an Merchandise zu kaufen gab, angespielt werden. Zusätzlich konnte man sich auf der AnimagiC bei Square Enix für die Beta von "Final Fantasy XIV – A Realm Reborn“ anmelden, welche ein Remake des MMORPGS "Final Fantasy XIV" darstellt. Das haben wir natürlich gemacht.

Kommentare