Games.ch

Microsoft will Spieler in Entwicklung von Halo Infinite einbinden

Es gibt einen Director of Player Voice

News Michael Sosinka

Um "Halo Infinite" zusammen mit den Spielern zu entwickeln, wurde jetzt ein neuer Posten besetzt: Der Director of Player Voice.

Screenshot

Microsoft und 343 Industries wollen die Meinungen der Spieler wissen, wenn es um "Halo Infinite" geht. Das Spiel soll zusammen mit der Community entwickelt werden. Da das Feedback der Gamer also so wichtig ist, wurde mit Justin Robey der Director of Player Voice etabliert.

Justin Robey ist schon seit 17 Jahren bei Microsoft. Er hat bereits als Software Test Engineer und dann als Senior Producer gearbeitet. Der Director of Player Voice soll natürlich auf die Stimmen der Community hören und mit den Spielern zusammenarbeiten, damit sie eine aktive Rolle während der Entwicklung bekommen.

Kommentare