Games.ch

Kenshi wird heute nach 12 Jahren der Entwicklung veröffentlicht

Ein Schwert-Punk-Open-World-RPG

News Video Michael Sosinka

Es hat 12 Jahre gedauert, aber heute wird "Kenshi" für den PC veröffentlicht, ein Singleplayer-Rollenspiel in einer weitläufigen Schwert-Punk-Open-World.

Nach 12 Jahren der Entwicklung, davon vier Jahre im Early-Access, wird "Kenshi" heute für den PC veröffentlicht. Das Singleplayer-RPG ist in einer weitläufigen Schwert-Punk-Open-World angesiedelt. Dazu heisst es: "Mit dem weitläufigen Mix aus RPG-Elementen, Team-basierter Steuerung und City-Building konnte Kenshi eine Schaar von Fans gewinnen. Tausende Early-Access-Reviews resultierten in einem sehr positiven Ranking mit überwältigenden positiven kürzlich verfassten Reviews. Das Gameplay von Kenshi ist komplett offen: Spieler haben die Möglichkeit zu tun, was auch immer sie wollen. Angesiedelt in einer unerbittlichen Welt voller blutrünstiger Kannibalen, hungernden Banditen, brutalen Sklaventreibern und wilden Bestien ist Kenshi ein Hardcore-RPG ohne Reue."

"Wir hatten verschiedene Probleme wie Verzögerungen, dem Budget, Engine Upgrades und natürlich mit zahlreichen Bugs, die wir beheben mussten," so Lo-Fi Games-CEO und Hauptentwickler Chris Hunt. "Aber es ist toll, die Ziellinie erreicht zu haben und wir freuen uns, in der Community, die uns über Jahre unterstützt hat, so viel Enthusiasmus zu sehen. Ich hoffe, dass Kenshi ein Bedürfnis in den Spielern stillt, das grössere Spiele in der Branche nicht erfüllen können - ein Bedürfnis nach Freiheit und Tiefgang. Kenshi schreibt eigene Geschichten und wir denken, wir bieten eine komplett einzigartige Erfahrung, die für jeden Spieler anders ist."

"Wir wollen allen unseren Fans, Unterstützern und Freiwilligen danken, die uns in dieser langen Entwicklungszeit nie aufgegeben haben. Wir hätten es ohne sie niemals geschafft. Auch wenn wir nicht auf jede Nachricht von unseren Fans persönlich antworten können, berührt uns jede Message und motiviert uns dazu, etwas Grossartiges zu erschaffen," so Chris Hunt weiter.

Features von Kenshi

  • Open-End Sandbox RPG – Komplett freies Gameplay ohne lineare Story und ohne Level-Anforderungen, um neue Items oder Features freizuschalten. Sei gut, sei böse, sei ein Geschäftsmann, sei ein Dieb, lebe in der Stadt, lebe in der Wüste, reise alleine, reise in einer Horde, baue ein Festung, reisse eine Stadt nieder – Kenshi schränkt die Spieler nie ein oder hindert sie an ihrem persönlichen Spielstil.
  • Das grösste RPG Spiel seit Daggerfall – Ohne eingegrenzte Zonen und eine ununterbrochene Karte, die sich über 870 km2 erstreckt.
  • Mods, um Charaktere und die Umgebung anzupassen – Dank der aktiven Spielergemeinde mit bereits mehr als 1500 Spielern existieren Fan-entworfene Mods, um das Spiel zu personalisieren.
  • Detailliertes Team-basiertes Gameplay – Teams und Fraktionen aus multiplen Charakteren können erschaffen und rekrutiert werden.
  • Baue einen Standort um dein Team unterzubringen – Erforsche neue Technologien, verbessere deine Abwehr und fertige neue Ausrüstungen an.
  • Hardcore ohne Reue – Eine raue Spielewelt, die nichts vergibt, mit ständigen Herausforderungen und Belohnungen. Es gibt keine „Helden“ Charaktere mit künstlich erhöhten Statistiken.
  • Komplett ohne Level- Mechanik – Die Welt levelt nicht den Spielern mit und Geschäfte führen keine anderen Waren abhängig vom Level.
  • Überraschendes Survival Gameplay durch realistische medizinische Voraussetzungen – Die Art der Verletzung hat Konsequenzen (mit einer Beinverletzung wird der Charakter langsamer, bei Verletzungen am Arm ist die Kampffähigkeit eingeschränkt). Verletzungen brauchen Zeit, um zu heilen. Magische Heilungstranks existieren nicht und abgetrennte Gliedmassen müssen durch Prothesen ersetzt werden.
  • Hilf den verschiedenen Fraktionen in der Welt oder stelle dich Ihnen entgegen – Forme Bündnisse oder starte Kriege. Strebe nach der Stärke und den Reichtum, den du brauchst, um in der rauen Wüste zu überleben.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare