Games.ch

Mafia 3 - Vorschau

Lincoln Clay, Mafia-Killer

Vorschau Video olaf.bleich

Das Ganovendrama geht in die dritte Runde: „Mafia 3“ gehört zu den meist erwarteten Spielen 2016 und trumpfte auf der diesjährigen Gamescom gross auf. Mit Köpfchen, Kanonen und mächtig Kalkül eroberte Titelheld Lincoln Clay die Herzen der Actionfans im Sturm.

Gangster-Spiele üben stets eine besondere Faszination aus. Kontrolliert ihr in anderen Abenteuern gar den strahlenden Helden, der wacker die Welt retten soll, so dürft ihr in Titeln wie „GTA V“ oder „Mafia 3“ die Sau rauslassen. Hier schert sich niemand darum, ob ihr gut oder böse handelt. Hauptsache die Aufgabe wird erledigt. Die Faszination des Bösen greift in solchen Spielen nach euch und stellt euch immer wieder vor moralische Herausforderungen. Schliesslich kollidiert womöglich euer Handeln im Spiel mit euren Wertevorstellungen in der Realität.

Screenshot

Genau deshalb sind Gangster-Spiele eben auch so beliebt. Sie entreissen euch aus eurer eigenen Welt und tauchen mit euch ab in den Sumpf des Verbrechens. Das ab dem 07. Oktober 2016 für PC, Playstation 4 und Xbox One erhältliche Open-World-Actionspiel „Mafia 3“ übt genau diese Sogwirkung auf einen aus. Erst schockiert es mit brutalen Szenen und geradezu bestialischen Blutbädern, doch blickt man hinter diese Fassade und lässt sich von der Inszenierung gefangen nehmen hat einen Titelheld Lincoln Clay am Haken. Die Tickets für New Bordeaux jedenfalls haben wir allerspätestens seit der Gamescom längst gebucht!

Kommentare