Games.ch

Mario + Rabbids: Donkey Kong Adventure - Test

Mehr Bwaaaaaah!

Test Video Nico getestet auf Nintendo Switch

Es war im vergangenen Jahr wohl eine der grössten Überraschungen. Dass uns “Mario vs. Rabbids: Kingdom Battle“ so begeistern würde, hat wohl niemand gedacht. Zu ungewöhnlich erschien die Kombination aus Mario und den Rabbids im Strategie-Kostüm. Wir liessen uns gerne eines besseren belehren und gehen auch mit anderen Erwartungen den Test des Story DLC “Donkey Kong Adventure“ an. Lohnt sich der Kauf?

Die lästige Spülmaschine!

Mögt ihr euch noch an den Auslöser der Story des Hautspiels erinnern? Im Zentrum stand eine Waschmachine, die das Pilz-Königreich kräftig durcheinander geschüttelt hat. Plötzlich gab es nicht nur eine Peach in Hasenform, nein auch ganz Gebäude wurden von den Rabbids beschlagnahmt. Rabbids-Peach ist im Übrigen auch die Einzige des Hauptcast, die ebenfalls im DLC zum Zuge kommt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Daneben erhalten auch Donkey Kong und Cranky Rabbid ihren Auftritt. Gemeinsam mit Rabbid Peach muss das ungleiche Trio Teile der Waschmaschine wieder einsammeln um die Normalität zurück ins Pilz-Königreich zu bringen. Ihr merkt es bereits: Die Story ist relativ hanebüchen und bietet damit eine optimale Grundlage für den Rabbids-Humor. Und der ist ungefähr so wie Cristiano Ronaldo auf dem Fussballplatz. Entweder ihr liebt ihn, oder ihn hasst ihn. Wir jedenfalls können uns köstlich ab dem Slapstick-Humor amüsieren und haben und vor allem in den zahlreich vorhandenen Zwischensequenzen immer wieder vor Lachen kaum eingekriegt.

Screenshot

Kommentare