Games.ch

Christopher Robin - Film-Special

Meine grosse neue Liebe

Artikel Video Nerdbeeren

Es gibt nicht viele Disney-Charaktere zu denen ich so gar keinen richtigen emotionalen Zugang habe. Ich konnte bisher nie etwas mit Winnie Pooh anfangen und wie ich jetzt fest stellen durfte, hängt das wohl tatsächlich grossteils mit der deutschen Übersetzung zusammen.

Ich bin nicht der Typ der bei Disney auf die englischen Originale beharrt. Ich mag es zum Beispiel, dass Belle in der deutschen Fassung nicht ganz so von oben herab von "ihrer Stadt" singt und auch "Frozen" gucke ich gerne mit deutscher Synchronisation.

Winnie Pooh habe ich in meiner Kindheit immer als sehr unangenehm dümmlich wahr genommen, Ferkel ging mir tierisch auf die Nerven. Von Tigger will ich gar nicht anfangen. Ich hab mich als eher ruhiges Kind noch am besten mit dem grimmigen Hasen identifizieren können...

Umso schöner war die Überraschung Disney "Christopher Robin" auf Bluray sehen zu dürfen...nachdem ich ihn leider nicht im Kino gesehen habe.

Ich habe den Film von den ersten Minuten an geliebt. Ich habe seit Tim Burtons Big Fish, ebenfalls mit Ewan McGregor nicht so oft in einem Film Tränen in den Augen gehabt.

Die Charaktere in ihrer liebevoll aufgemachten Vintage-Spielzeug-Optik haben mein Herz zu Pudding geschmolzen. Die englischen Stimmen und Dialoge haben mich wirklich mitten ins Herz getroffen und ich weiss nicht, wie es mir gegangen wäre, hätte ich ihn auf Deutsch im Kino gesehen.

Screenshot

Wie ich nämlich im Nachhinein gemerkt habe, empfinde ich die deutschen Stimmen wieder als nicht wirklich angenehm. Es geht unfassbar viel verloren. Auf der Bluray ist ein Special darüber, wie viel Liebe und Mühe hinter Poohs Original-Stimme steckt, die seit 1988 von Jim Cummings gesprochen wird. Tatsächlich spricht er auch Tigger und orientiert sich an Walt Disneys persönlicher Vorstellung von Poohs Stimme. Er kopiert quasi Sterling Holloway, der den originalen Pooh gesprochen hat, so wie auch z.B. Kaa im Dschungelbuch.

Ich kann jedem der mit Winnie Pooh bisher nichts anfangen konnte, aber ein weiches Herz hat, sich diesen Film auf Englisch anzusehen. Die sprachlichen Spielereien sind wunderschön und herzerwärmend.

Vom Trailer ausgehend erwartet man übrigens einen völlig anderen Film. Der komplette Beginn von "Christopher Robin" ist sehr für Erwachsene ausgelegt, ernst, ruhig und ein sehr langer Dialog zwischen dem inzwischen verbitterten, überarbeiteten Christopher Robin und seinem besten Freund Pooh... Der halt immer noch Pooh ist..

Erst zum Ende des Films, kommt seine Tochter mit ins Spiel und der Film gewinnt an Action und Geschwindigkeit.

Mich hat das Zusammenspiel zwischen Ewan McGregor und Pooh unfassbar berührt und ganz tief im Herzen getroffen.

Screenshot

Der Film trotzt vor Mühe und Liebe in seiner Produktion. Dazu kommt Musik, bei der Jon Brion ganz offensichtlich beteiligt war. ("Eternal Sunshine of the Spotless Mind"). Im Gegensatz zu anderen modernen Disney-Filmen wie Maleficent, Oz und der Nussknacker, wird dieser Film wunderschön altern. Die Figuren fügen sich wundervoll in "unsere" Welt ein.

Ich frage mich ob der Film erfolgreicher gewesen wäre, hätte man ihn ganz flach als "Winnie Pooh" vermarktet...

Bitte gebt diesem wundervollen Film eine Chance auf DVD oder Bluray. Die Extras sind nicht ellenlang, aber ausgewählt und liebevoll zusammen gestellt. Die perfekte Länge um sie dem Film nachzuschieben. Ich hab darin eine sehr gute Ergänzung gesehen.

Vielleicht ist es aber auch mein Desinteresse an den originalen Figuren, die mir den Film so versüssen? Gibt es jemanden der ein Fan der Disney-Filme ist und mit "Christopher Robin" nichts anfangen konnte?

Ich werde mir definitiv nochmal die Zeichentrickfilme auf Englisch ansehen, um zu sehen, ob ich all die Jahre daran gescheitert bin.

Screenshot

Die Blu-ray zu "Christopher Robin" könnt ihr bei World of Games portofrei bestellen

Kommentare