Games.ch

Ubisoft an Gameplay von PlayerUnknown's Battlegrounds interessiert

Keine Bedrohung für Rainbow Six Siege

News Michael Sosinka

Der riesige Erfolg von "PlayerUnknown's Battlegrounds" ist nicht unerkannt an Ubisoft vorbeigegangen. Da könnte etwas passieren.

Screenshot

"PlayerUnknown's Battlegrounds" ist derzeit eines der beliebtesten Spiele auf Steam. Das hat auch Ubisoft gemerkt und zeigt jetzt ein Interesse am Gameplay von "PlayerUnknown's Battlegrounds". Dürfen wir uns also auf ein ähnliches Spiel von Ubisoft freuen?

Der Ubsioft-CEO Yves Guillemot ist auf eine Frage zu "PlayerUnknown's Battlegrounds" eingegangen. Dabei hat er angemerkt, dass "Rainbow Six Siege" weiter wächst, weswegen man keine Bedrohung in "PlayerUnknown's Battlegrounds" sieht, was auch für andere Shooter von Ubisoft gilt.

"Wir schauen uns an, was die Jungs machen. Es ist die Art von Gameplay, an dem wir interessiert sind. Vielleicht wird man zukünftig etwas davon in den DLCs für einige unserer Spiele sehen," so Yves Guillemot. Das könnte neben "Rainbow Six Siege" natürlich ebenfalls "The Division" und "Ghost Recon Wildlands" betreffen.

Kommentare