Games.ch

Sony erhöht Preis von PlayStation Plus

Tritt in Kürze in Kraft

News Michael Sosinka

Sony hat heute eine Erhöhung des Preises von PlayStation Plus bekannt gegeben. Das gilt für die Schweiz und auch andere Länder in Europa.

Screenshot

Sony hat heute bekannt gegeben, dass der Preis von PlayStation Plus erhöht wird. Ab dem 31. August 2017 werden bereits die neuen Preise gelten. Wer also noch etwas Geld sparen möchte, sollte vorher zuschlagen und PlayStation Plus zum alten Preis verlängern, zum Beispiel über eine Prepaid-Karte.

Die neuen Preise für PlayStation Plus in der Schweiz:

  • Bei einer jährlichen Abrechnung ändert sich der Preis von CHF 49.90 zu CHF 59.90 pro Jahr.
  • Bei einer vierteljährlichen Abrechnung ändert sich der Preis von CHF 19.90 zu CHF 24.90 pro Vierteljahr.
  • Bei einer monatlichen Abrechnung ändert sich der Preis von CHF 6.90 zu CHF 7.90 pro Monat.

Die Nachricht von Sony an die Kunden: "Ab 31. August 2017, 00:01 (BST) ändern sich die Preise für die PlayStation Plus-Mitgliedschaft. Da du eine bestehende Mitgliedschaft hast, bedeutet das für dich, dass alle Abonnementgebühren, die am oder nach dem 31. August 2017 fällig sind, zum neuen Preis abgebucht werden. Du hast noch bis zum 31. August 2017 die Möglichkeit, ein PlayStation Plus-Abonnement zum aktuellen Preis zu kaufen, das dann deiner aktuellen Mitgliedschaft hinzugefügt (bzw. daran angehängt) wird."

Die schlechte Nachricht gilt übrigens auch für den Euro-Raum:

  • Bei einer jährlichen Abrechnung ändert sich der Preis von €49,99 zu €59,99 pro Jahr.
  • Bei einer vierteljährlichen Abrechnung ändert sich der Preis von €19,99 zu €24,99 pro Vierteljahr.
  • Bei einer monatlichen Abrechnung ändert sich der Preis von €6,99 zu €7,99 pro Monat.
Quelle: Sony Newsletter

Kommentare