Games.ch

Marvel's Spider-Man - Vorschau

Kann Batman bald einpacken?

Vorschau Video Sönke Siemens

In weniger als vier Wochen feiert Marvel’s wohl bekanntester Superheld sein Debüt auf der PlayStation 4. Wir konnten die ersten zwei Stunden des Open-World-Abenteuers schon mal anspielen – und wollten den Controller gar nicht mehr aus der Hand geben.

Was essen Spinnen zum Frühstück? Logisch, Toastbrot! Das zumindest gilt für Superheld Spider-Man, der zu Beginn unserer Anspiel-Runde in Berlin jäh von einem Notruf der New Yorker Polizei geweckt wird. Schiesserei am Fisk Tower, Dutzende Beamte vor Ort, Verstärkung dringend erbeten! Spidey lässt sich das natürlich nicht zweimal sagen, schlüpft sofort in seinen Spinnen-Anzug, verdrückt nebenbei besagten Frühstücks-Toast und springt dann lässig aus seinem Wohnzimmerfenster.

Kurz darauf dürfen wir endlich selbst die Kontrolle übernehmen – und sind hingerissen. Denn das Netzschwingen durch die Häuserschluchten von Downtown New York fühlt sich verdammt gut an – um nicht zu sagen himmlisch. Einfach die R2-Taste gedrückt halten, schon saust unser Held in einem Affenzahn an einem Netzfaden durch die Luft und gewinnt dabei an Höhe. Lassen wir die R2-Taste los, sacken wir mit zunehmender Geschwindigkeit gen Boden während die Kamera dynamisch mitgeht. Ein tolles Gefühl, fast wie Achterbahnfahren! Und bei besonders weiten Schwüngen sogar zum gewissen Grad in der Magengegend zu spüren.

Screenshot

Ebenfalls prima gemacht: Während Spidey spektakulär animiert durch die Luft gleitet, hebt das Spiel Strassenlaternen, Werbetafeln, Litfasssäulen und andere Ankerpunkte in der näheren Umgebung mit rotierenden weissen Kreisen hervor. Wollen wir nun an einem dieser Kreise zum Stehen kommen, genügt gleichzeitiges Drücken der L2- und R2-Taste und schon katapultiert sich Spidey dorthin. Zusammenstösse mit Hochhausfassaden sind beim Netzschwingen durch New York übrigens kein Problem und führen vielmehr dazu, dass unser Held einen lässigen Wallrun hinlegt. Stichwort Wallrun: Sofern wir die R2-Taste gedrückt halten, klappt dieser natürlich auch nach oben, sprich bis rauf auf die Spitze des Empire State Buildings, des Avenger Towers oder all der anderen funkelnden Stahl- und Beton-Riesen in Manhattan.

Kommentare