Games.ch

Warum Unravel Two nicht auf der Switch gespielt werden kann

Entwickler liefert Begründung

News Michael Sosinka

Viele Spieler haben sich gewundert, warum "Unravel Two" nicht auch für die Switch erschienen ist. Jetzt kommt die Begründung.

Screenshot

"Unravel Two" ist ein Spiel, das eigentlich perfekt zur Switch passt, aber warum wurde es zur E3 2018 nicht auch für Nintendos Konsole veröffentlicht? Zunächst hätte es ein halbes Jahr oder mehr gedauert, eine entsprechende Switch-Version zu entwickeln. Zudem gibt es technische Hürden. Wie es aussieht, hat die Switch nicht unbedingt ausreichend Power, um "Unravel Two" problemlos zu portieren.

Der Producer Michael Gill sagte: "Sogar diese Controller an der Seite haben die gleichen Farben wie die Yarnies - es ist unglaublich. Es ist eine Maschine, die für Unravel Two gemacht wurde. Aber wir laufen mit 60 Bildern pro Sekunde, das ist wirklich wichtig für uns und wir wollen diese Framerate beibehalten. Das auf der Switch zu halten und die grafische Qualität beizubehalten, wäre schwierig gewesen."

Es heisst weiter: "Obwohl es wie ein einfacher Plattformer aussieht, haben einige Orte rund vier Millionen Dreiecke auf dem Bildschirm. Es gibt viele Details, komplexe Landschaften, die ganze Vegetation und so weiter. Wir können es schaffen, aber es wird eine Weile dauern." An Electronic Arts lag es übrigens nicht, das will Spiele für die Switch veröffentlichen, so die Entwickler.

Kommentare