Games.ch

Creative-Director von Mortal Kombat 11 über Next-Gen-Konsolen

Auch Ed Boon ist von schnellen Ladezeiten begeistert

News Michael Sosinka

Ed Boon ist ein weiterer Entwickler, der sich zwar auf die verbesserten Grafiken der Next-Gen-Konsolen freut, allerdings auch die schnellen SSDs besonders hervorhebt.

Screenshot

Ed Boon, der Creative-Director von "Mortal Kombat 11", ist während eines Livestreams auf die Next-Gen-Konsolen eingegangen, und auch er ist von den schnellen SSDs sehr angetan. "Es ist schon komisch, wenn diese neuen Konsolen auf den Markt kommen und alle sagen: Okay, wie sehen die Grafiken aus? Ich glaube, die Leute unterschätzen die Auswirkungen, dass sie fast keine Ladezeiten haben werden," so Ed Boon. "Das wird Dinge ermöglichen, die vorher nicht für möglich gehalten wurden. Ich glaube, wir haben noch nicht einmal an der Oberfläche dessen gekratzt, was mit diesen Systemen letztendlich realisiert werden kann."

Ed Boon ging ausserdem auf die Unreal Engine 5-Demo ein: "Ich war wie gefesselt, als ich die PS5- und Unreal Engine 5-Demo sah und ich dachte: Das kann doch nicht real sein! Komm schon! Das kann nicht echt sein!" Wir sind alle Fans davon. [...] Für mich sind die Grafiken so etwas wie eine Selbstverständlichkeit. Okay, die Grafiken werden besser, aber dieser neue Speicher für die Handhabung von Speicher und Laden und solche Sachen wird riesig sein."

Kommentare