Games.ch

Xbox Series S bedeutet für Entwickler mehr Aufwand

Microsoft will damit den Markt erweitern

News Michael Sosinka

Die Entwickler müssen für die unterschiedlichen Spezifikationen von Xbox Series X und Series S mehr Aufwand betreiben, aber Microsoft will damit den Markt erweitern.

Screenshot

Viele Entwickler zeigten sich zuletzt besorgt wegen des zusätzlichen Aufwands, ihre Spiele ebenfalls für die Xbox Series S anzupassen. Der Xbox-Chef Phil Spencer sieht da kein grosses Problem: "Ich mache mir keine Sorgen. Ich glaube, wir haben Beweise, wie wir schon sagten, auf dem PC, die zeigen, dass man absolut verblüffend aussehende Spiele auf grossartiger Hardware hinbekommen kann, und dass diese Spiele auf die jeweiligen Fähigkeiten der Hardware skalierbar sind."

Er erkennt aber auch die zusätzliche Arbeit an, die den Entwicklern für die Spezifikationen von Series X und S abverlangt wird: "Aber absolut, es ist Arbeit. Daran gibt es keinen Zweifel. Die Tatsache, dass man jetzt zwei Leistungsspezifikationen hat, ich werde nicht hier stehen oder versuchen, PR zu machen und sagen, dass zwei verschiedene Spezifikationen dasselbe sind wie eine Spezifikation. Das ist nicht der Fall. Wir tun dies, weil wir den Markt erweitern wollen."

Quelle: kotaku.com

Kommentare